muss man sich beim babysitten anmelden?

3 Antworten

Nein - Babysitten ist ein typischer Schülerjob und solange Du keine Leistungen von staatlicher Seite beziehst, brauchst Du es auch nicht angeben.

Zu beachten ist lediglich, daß Deine Eltern Kindergeld beziehen und da gibt es Grenzen für Deine Einkünfte. Diese liegen aber weit über dem, was Du mit Deinem Job erzielen kannst.

bist du beim Arbeitsamt gemeldet? Beziehst Leistungen von denen ? Wenn nicht brauchst enen auch nix zu sagen. Wenn du nur so ab und an dir was verdienst dabei brauchst das nicht anmmelde, wenn allerdings regelmäßig sollte man es als 400Euro Job bei der Bundesknappschaft anmelden, ist aber dann die Aufgabe deines Chefs.

Babysitting gibt als Nachbarschaftshilfe und ist demnach bis zum bestimmten Umfang nicht anmeldepflichtig, außer Du beziehst staatliche Leistungen. Vielleicht kannst Du über das Rote Kreuz oder anderswo einen Babysitterkurs absolvieren oder wenigstens einen Ersthelferschein! In Deinen Alter müssen Deine Eltern dem Job auch zustimmen, also sprich auf jeden Fall mit ihnen. Wahrscheinlich wirst Du bei einer Tante üben müssen, bis eine andere Familie Dich babysitten lässt. Die Verantwortung ist sehr groß und wächst noch mit sinkendem Alter!

Welche Nachteile könnte es haben, wenn man seinen Nebenjob nicht meldet?

Damit meine ich nicht Schwarzarbeit. Der Job an sich ist dem Arbeitsamt gemeldet.

Ich habe einen Hauptjob mit 40 h/woche und möchte einen Nebenjob auf 450€ basis machen. Welche Nachteile könnte es haben wenn ich meinem Arbeitgeber nichts von dem Zweitjob erzähle? Könnte er dies durch das Arbeitsamt herausfinden?

...zur Frage

Wo kann ich mit 16 Jahren ohne Ausbildung arbeiten (als nebenjob )?

Ja ich wollte wissen wo ich alles mit 16 Jahren arbeiten könnte und wo man auch bisschen mehr Geld verdient :) also nicht babysitten oder Zeitungen austragen oder so :)

...zur Frage

Ab wann ist es Schwarzarbeit? Arbeitsamt,Abzüge

Ich werde bald 18 und möchte mir ein eigenes Konto zulegen. Meine Frage wäre (Meine Eltern beziehen teilweise Arbeitslosengeld,welches natürlich bei Schwarzarbeit verkürzt werden kann) ob das Arbeitsamt (ich beziehe ja nur Kindergeld von ihnen) das selbe bei mir machen kann,wenn mir jemand Geld aufs Konto überweist? Geschenke bekommen ist ja nicht verboten. Müßte ich dann beweisen das ich dieses nicht durch Arbeit verdient habe?

...zur Frage

Wie viel kann ich beim Babysitten pro Stunde verlangen?

Ich bin 13 Jahre alt und muss bald zum Vorstellungsgespräch . Der junge ist 1 Jahr alt und ich soll 1-2 mal pro Woche und auch mal am Wochenende babysitten . Wie viel Geld kann ich verlangen?

...zur Frage

Ist das Schwarzarbeit oder nicht (Babysitten)?

Wenn jemand regelmäßig auf ein Kind aufpasst, weil die Eltern nicht da sind (babysitten) und man ist 16 Jahre alt und wird dafür wie vorher abgeklärt mit einem festen Stundensatz bar bezahlt (10 Euro/Stunde) . Ist man dann Schwarzarbeiter? Gibt es dann eine Grenze wieviel man verdienen darf dass man legal beschäftigt ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?