muss man irgendwann das kies vom aquarium wechseln?

5 Antworten

Wenn du jedesmal beim Beckenreinigen alles rausräumt und ausspülst, dann kann ich dir folgendes garantieren:

  1. die Pflanzen werden nie vernünftige Wurzeln bilden

  2. bei jeder Reinigung werden Fische am Stress krepieren

  3. es wird sich niemals ein gesundes Mikroklima bilden

  4. du wirst ein geschätzter Kunde im Aquaristikhandel werden, weil du ständig alles nach kaufen musst (Fische und Pflanzen)

  5. du wirst nach spätestens einem Jahr das Hobby als: zu teuer!! aufgeben.

Zuerstmal: Filterreinigen und Wasserwechsel niemal gleichzeitig sondern im Wechsel um die lebensnotwendigen Bakterien nicht zu vernichten. Nie das ganze Wasser austauschen- ein Viertel bis maximal die Hälfte des Wassers tauschen. Regelmäßig den Mulm vom Boden absaugen- dafür gibt es extra Geräte (Mulmabsauger) oder ein an ein sauberes Holzstäbchen gebundener dünner Schlauch tut es auch. Den Schlauch etwa 2 cm über dem unteren Ende des Stäbchens fixieren und noch an ein paar anderen Stellen am Stab festbinden. Ins Wasser stecken, ansaugen und mit der Spitze den Bodengrund vorsichtig aufwühlen. Der aufgewühlte Mulm wird durch den Sog mit abtransportiert und du verbindest damit gleichzeitig den Wasserwechsel. Das Wasser ist sehr gut zum Blumengiessen geeignet und spart dort den Dünger.

Ich hab den Kies in meinem Becken jetzt schon über 12 Jahre drin und das Becken sieht mittlerweile wie eine natürliche Umgebung aus. Soll heißen je weniger du rumreißt, austauschst, umpflanzt, desto eher sieht dein Becken wie ein Stück Natur aus. Der Sand ist trotzdem noch immer weiß! Setz ein paar Fische ein die gründeln, die halten dir den Boden sauber. Am besten sind Turmdeckelschnecken, die durchwühlen und reinigen den Bodengrund. Das sind so spitzhäusige Schnecken.

Also ich habe mein Aquarium nun 15 Jahre.In den 15 Jahren habe ich das nur 1x raus geholt, wo ich umgezogen bin.Ich hole alle 4 Wochen 20 Liter (ist ein 120 liter Becken)raus.Mit den Mulmsauger hole ich den ganzen Dreck von unten raus.Wenn du jedesmal den Kies raus holst,zerstörst du jedesmal die angewachsenen Wurzeln der Pflanzen und auch die Bakterienflora wird jedesmal gestört.Und nicht zu vergessen ist es auch sehr viel Streß für die Fische. Ich habe ein riesen Pflanzenwachstum, so das ich immer wieder kürzen muß oder entfernen muß.Das ist ein Zeichen, dass das Aquarium gut eingefahren ist. LG spieli

Ja allerdings erst nach einigen Jahren so nach 7-8 Jahren. Jedoch ur wenn die Pflanzen alle eingehen.

Was möchtest Du wissen?