Muss man einen Schwangerschaftstest immer morgens machen und warum?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist sicherer - besonders zu Beginn der Schwangerschaft. Das liegt daran, dass im Morgenurin die ausgeschiedenen Hormone besonders hoch konzentriert sind (weil man nachts nicht so viel trinkt!) und deshalb besser feststellbar sind.

Dankeschön für die verständliche Antwort - klingt einleuchtend :)

0

wenn die Regel noch nicht ausgeblieben ist, dann ist der Test morgens einfach am zuverlässigsten, weil die Hormonanzahl im Urin dort noch am größten ist. Wenn die Regel ausgeblieben ist, dann spielt die Tageszeit keine Rolle meher

Je früher die eventuelle Schwangerschaft zurückliegt, umso ratsamer ist den Test morgens durch zu führen, weil der Urin die ganze Nacht im Körper war und somit einen höhren hcg-W ert (schwangerschaftshormon) aufweist. So heisst es es. Aber inzw. sind die Test so gut, dass sie zu jeder Tageszeit durchgeführt werden können. Der Frauenarzt schaut auch nicht auf die "Uhr"

nein muss man nicht. früher hat man das gedacht. man hat aber festgestellt dass, das nur ein mythos ist. wenn du den test jetzt machst ist er also genau so sicher als wenn du ihn morgens machst.

Ehrlich? Woher weißt du das?

0

Und weil es ein Märchen ist, steht es auch auf dem Beipackzettel!

0

Tagsüber kann der Urin durch deine Trinkmenge über den Tag verwässert werden. Morgens ist die angesammelte Hormonmenge am höchsten.