Für alles was man tut, muss man die Konseqeunzen tragen, je älter/erwachsener Du wirst, desto mehr wirst Du das merken. dh. Rede mit Deinen Eltern. Kein Mensch ist fehlerlos.

...zur Antwort

Ich finde diese Hauptwörterei furchtbar.(siehe Antwort von Sturmwolke).Würdest Du so jemanden erklären, warum Du Dich für diese Fima bewirbst/interessierst? Was heisst mobile Einsatzfähigkeit? Kann alles und nichts heißen. Du könnstest das in Deinem Anschreiben genauer umschreiben. Das interessiert sichelich auch den Personaler, der Deine Bewerbung liest. Der Begriff Paarung passt nicht.

Formulierung de Kenntnisse im Anschreiben?

...zur Antwort

Für die kurze Zeit beachtich, aber das was die Bilder hergegeben,unausgewogen. Solltest die Beine und die Bauchmuskeln( auch die schrägen) nicht vergessen. Wie oft gehst Du in der Woche ins Fitnesscenter. Wie lange? wieviele Wiederholungen? kleine Gewichte oder umgekehrt? oder nach einem gewissen Zeitraum? abwechselnd? Nebenbei Ausdauertraining oder was noch? Gute Tipps findest Du auch in der Zeitschrift "Men Health.", auch Ernährung)

...zur Antwort

Was ist besser:einen Schnellhefter zu nehmen oder eine aufklappbare Bewerbunsmappe, diese Fragen werden hier immer wieder gestellt und dazu habe ich einige nützliche Informationen zusammengetragen.

Im Durchschnitt hat Ihre Bewerbungsmappe nur 30 Sekunden Zeit um den Personalchef zu überzeugen.

Tabu ist alles, was zusätzliche Arbeit macht. Aus diesem Grund lösen dreiteilige Mappen – bei Bewerbern ein absoluter Verkaufshit – in einigen Personalabteilungen wenig Freude aus, rauben diese Mappen dem Personaler doch wertvollen Platz auf seinem Schreibtisch und bauschen Unterlagen unnötig auf. Doch längst nicht alle Personalverantwortlichen stören sich an den Dreiteilern.

http://www.hobsons.de/de/ratgeber-service/bewerbung/bewerbungsmappe/checkliste-verpackung/ Mappe

Die teure Bewerbungsmappe kann man sich sparen. Wer meint, dass er positiv auffällt, weil er sein Bewebungsschreiben in dreiflügelige Pappmappen steckt, irrt. So sieht heute jedes zweite Gesuch aus. Und ausgeklappt nimmt das Triptychon den halben Schreibtisch des Personalers ein. Das nervt. Die Mappe ist idealerweise ein Klemmhefter, kein Schnellhefter mit Lochung. So kann der Personaler die Unterlagen leichter herausnehmen und wieder zurückstecken. (Bewerbungs-forum.de)

...zur Antwort

Die müssen nicht als Schonheitsideal zählen, sondern die Kleider präsentieren, was dem Umsatz der Hersteller zugute kommt.

Die Kleiderfallen fallen nun mal an schlanken Körpern gefälliger, geschmeidiger, legerer aus aus als an einem Fülligeren. Was Schönheit betrifft ist zweitrangig und Ansichtssache.

...zur Antwort

De Rechtschreibung (Orthographie), zeigt uns wie man Wörter richtig schreibt(z.B.Groß- und Kleinschreibung, Getrennt- und Zusammenschreibung,Bindestrich;Fremdwörter, Zeichensetzung ...)und die Grammatik ist eine Formenlehre von Wörtern und Sätzen.


Als die Grammatik bezeichnet man den Teil der Sprachwissenschaft (Linguistik), der sich mit der Struktur der Sprache befasst.

Grammatik umfasst:

PHONOLOGIE ("Lautlehre" > Darüber hinaus beschäftigt sich die Phonologie mit der Art und Weise wie etwas artikuliert wird, ob ein Wort stimmhaft oder nasal gesprochen wird, wo es im Mund artikuliert wird. Aus all diesen Erkenntnissen werden dann phonologische Regeln abgeleitet, die sprachwissenschaftlich die lautlichen Erscheinungen einer Sprache kategorisieren),

MORPHOLOGIE (Morphologie = Lehre von den Formen (Gestalten) der Wörter (Wortformenlehre). Morphologie ist das Teilgebiet der Grammatik, das die Formenbildung der Wörter> Deklinations -,Konjugations-, und Komparationsformen umfasst

SYNTAX ("Satzlehre") und

ORTHOGRAPHIE

...zur Antwort

Das ist Ansichtssache, ob jemand einen schön findet oder nicht. Ich habe mal vor Jahren jemanden gefragt, ob er mich hübsch findet. Er meinte zögernd: auf den zweiten Blick. Ich war erst mal beleidigt, habe es mir aber nicht anmerken lassen. Heute sehe ich das so: Lieber auf den zweiten Blick als auf den ersten Blick. Schönheit ist vergänglich. Die Jugend hat man nicht auf ewig gepachtet. Insofern hat es auch Vorteile, wenn man älter wird. Weil man nicht mehr so auf die Schönheit fixiert ist, kann man sich wunderbar austauschen. Es gibt Männer und Frauen, die sind wunderschön anzuschauen, aber die größten Langweiler.

...zur Antwort

Hallo @teQuieRo, da haben wir etwas Gemeinsames ;))"Nur wenn ich etwas perfekt machen will, verhau ich's immer total." Sagen wir mal so: Man schreibt auch nicht täglich Bewerbungen. Die Routine fehlt. Das ist in anderen Dingen auch so.

WEIL DU GESCHRIEBEN HAST: "mit so was hatte ich eigentlich nie Probleme", ist der Eindruck entstanden, dass es sich auf den vorhergehenden Nebensatz bezog >> "...wenn ich dort diesen Sommer aushelfen könnte, drück ich mich total seltsam aus und das obwohl ich mit so was eigentlich nie Probleme habe."

>>>Ich finde es Klasse, dass man in ein Forum gehen kann und andere um ihre Meinung bitten kann. Vier Augen sehen mehr wie zwei. (Zu meiner Zeit gab es kein Internet ) Ich bin mir nicht sicher, ob Dir das mit dem Konjunktiv aufgefallen ist. Du schreibst nämlich:.. " noch lieber würde ich aber ...“

>>>Sei doch froh und nehme es an, wenn andere sich die Mühe machen Deine Bewerbung genauer unter die Lupe zu nehmen. Nur Kritik bringt Dich weiter. Oder wärst Du zufrieden gewesen, wenn man Dir geschrieben hätte? :"Geht doch." "Kann man lassen. Vielleicht könntest Du daran noch einbischen feilen." Das wäre nicht konstruktiv. Hast Du es nicht auch schon so erlebt, dass Du besser daraus gelernt hast, weil Du mit der Nase darauf gestoßen worden bist, statt mit Samthandschuhen angefasst worden zu sein? Du hast ja auch selbst gemerkt, dass Dein Anschreiben nicht stimmig ist. Meine Anerkennung für Dich, dass Du Dein Anschreiben kritisch gegenüberstehst und Dich nicht zu schnell damit zufrieden gibst.

...zur Antwort