Muss man bei der Ein-/Ausfahrt in/aus einem Wendekreis blinken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hmmmmmmm - ich würde das auch als sinnlos empfinden bei der Einfahrt in einen Wendekreis (Wendehammer?) zu blinken.

Ebenso wie beim Kreisverkehr würde ich beim Einfahren nicht blinken - beim Ausfahren schon.


"... Beim Einfahren in den Kreisverkehr darf nicht geblinkt werden (§ 8 Absatz 1a Satz 2 StVO)!

Aber: Es muss rechts geblinkt werden, unmittelbar bevor man den Kreisverkehr wieder verlassen möchte (§ 9 Absatz 1 Satz 1 StVO)..."

Aus http://www.fahrtipps.de/verkehrsregeln/kreisverkehr.php

Vielleicht sinnvoll, wenn hinter Dir auch jemand wenden will und es kurz vor dem Wendehammer noch weitere Möglichkeiten gibt, die Richtung zu ändern. Oder der, hinter Dir fahrende, denkt, daß Du anhälst und an Dir vorbeifahren will, um zu wenden. Schaden tut es sicher nicht, wenn man blinkt - egal, ob es nun Vorschrift ist, oder nicht.

Führerschein - Welche Geschwindigkeiten gelten Außerorts, auf Kraftfahrstraßen und Autobahnen?

Ich bin immer wieder verwirrt weil mir mal falsches eingeredet wurde, ich ich gerade auch nochmal feststellen durfte. Jedenfalls dachte ich wie scheinbar sehr viele weil ich es so in einem Video gehört habe, dass die Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn 60km/h ist. Stimmt aber nicht, das Fahrzeug muss nur 60 fahren können.

Jetzt weiß ich aber widerum nicht, wie das auf den anderen Straßen ist.

Kraftfahrstraße: Ich habe nun gelesen, dass man irgendwie nach Ermessen fahren soll, sofern kein Schild anderes vorgibt. Das heißt für mich also, man darf so schnell fahren wie man will, das Schild mit den 3 schwarzen Strichen gilt also.

Aber macht das Sinn? Irgendwie kann das doch nicht sein?! Was ist dort die Höchstgeschwindigkeit und was die Richtgeschwindigkeit?

Autobahn: Die Richtges. ist 130km/h. Und was ist, wenn man auf die Autobahn fährt und erstmal kein Schild kommt? Welche Höchstgeschwidigkeit hat eine Autobahn generell? Auch "unendlich"?

Außerorts: Max. 100km/h, richtig?

...zur Frage

Was hat dieses Gefühl zu sagen?

Hey ihr lieben, ich w 21 habe folgende Frage: Und zwar bin ich zurzeit in der Fahrschule angemeldet und mache zurzeit meine Theoriestunden.

Nun ist folgendes passiert ein Fahrlehrer stellte die Lektion vor und brachte aber auch eine weibliche Begleitung mit. DIE NEUE FAHRLEHRERIN ( gerade ausgelernt )

Als sie w (Ende 40) rein kam schaute mir direkt in die Augen und Grinste mich an. Immer wieder lächelte man sich während des Vortrages an. In der Pause kamen wir auch ins Gespräch und waren uns auf Anhieb sympathisch. Sie strahlt eine Ruhe und Gelassenheit aus.

Ich würde mich sehr freuen wenn sie meine Fahrleherin wird , werde sie auf jeden Fall als Wunsch äußern.

Seit dem denke ich oft an sie und möchte gerne nochmal mit ihr ins Gespräch kommengund freue mich nun schon sehr auf die Fahrstunden mit ihr ( obwohl ich noch gar nicht weiß ob das klappt.

...zur Frage

Wer hatte in dieser Situation Schuld (Straßenverkehr)?

Ich bin auf einer 3 spurigen Autobahn links gefahren und wollte auf die mittlere Spur wechseln. Ich habe nach hinten geschaut und zur Seite (Schulterblick) und habe dann (natürlich mit Blinker) auf die mittlere Spur gewechselt. Als ich halb auf der Spur war, rauschte plötzlich ein Auto (ebenfalls teilweise auf der Mittelspur) sehr knapp an mir vorbei, sodass ich nach links ausgewichen bin.

Meine Beifahrer sind der Meinung, dass ich den Fahrer anzeigen sollte, da er uns durch das Rechtsüberholen, ohne zu blinken, gefährdet hat, aber ich denke, dass ich das Auto trotzdem irgendwie noch hätte sehen müssen, unabhängig davon wie schnell und auf welcher Spur es war und daher finde ich, dass ich ebenfalls Schuld an dieser Situation bin. Meine Beifahrer stimmen dem jedoch nicht zu.

Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?