Muss ich Urlaub nehmen wenn mein Chef es sagt?

8 Antworten

Nein, musst du nicht, schon gar nicht so kurzfristig und immer wieder. Du darfst deinen Urlaub in Wochen nehmen und musst ihn nicht in Tagen abbummeln.

Das hängt von deinem Kollektivvertrag und deinem Dienstvertrag ab.

Wenn du dich ungerecht behandelt und um deinen "Urlaub" geprellt fühlst (was der Fall sein könnte aber nicht zwingend so sein muss) dann solltest du dich bei deiner Gewerkschaft erkundigen.

Wenn ihr in eurer Firma einen Betriebsrat habt, so wäre das dein Ansprechpartner. Das Blöde bei diesen Zwangsurlaubstagen ist, dass dein Chef dich bezahlt, und wenn er keine oder zu wenig Arbeit für dich hat, dann muss er versuchen eine Lösung zu finden. Vielleicht könnte es helfen, wenn du in aller Ruhe und rein sachbezogen mit ihm darüber sprichst.

Der Chef kann Urlaub nur im Allgemeinen, also im Falle von Betriebsferien anordnen! Ansonsten kann er dich nicht zwingen, an bestimmten Tagen Urlaub zu nehmen, jedenfalls nicht wenn nicht ganze Betriebsteile zu gemacht werden!

Hast du keine Überstunden zum Abbauen ?

Urlaub nehmen musst du nicht, am besten ist halt du gibst am Jahresanfang deinen Jahresurlaub ab bis auf vielleicht 3 Tage, dann hat er keine Möglichkeit dich einfach so zu schicken.

Aber nun in diesem Fall, würde ich wirklich ernsthaft mit ihm reden, dass du deinen Urlaub gerne selbs bestimmen willst und auch Pläne dafür hast.

Immer nur ein Tag trägt auch nicht zur Erholung bei , diese Erholung solltest du aber in deinem Urlaub haben.

Sag dass dein Urlaub schon geplant und gebucht ist und er dir aber noch mehr freie Tage schenken kann wenn er möcht haha

Was möchtest Du wissen?