Muss die Reihenfolge immer in einem Dreieck Unten A c B sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein muss nicht. Wenn du dein Blatt drehst, ist es nicht mehr unten.

Die übliche Bezeichnung der Ecken ist A, B, C mit großen Buchstaben gegen den Uhrzeigersinn. Die Seiten werden mit kleinen Buchstaben bezeichnet und zwar so wie die Ecke gegenüber. Bei rechtwinkligen Dreiecken, ist die Ecke mit dem rechten Winkel meist C. Und meistens ist c die Grundseite.

Das ist aber alles nicht in Stein gemeißelt (also zwingend). Zeichne z.B. ein Rechteck mit den Ecken A, B, C, D. Die Seiten heißen dann a=AB, b=BC, c=CD und d=DA.

Wenn du nun die Diagonale e=AC einzeichnest, hast du damit zwei rechtwinklige Dreiecke mit den Ecken ABC und ACD und den Seiten abe und ecd, die Hypothenuse heißt bei beiden Dreiecken e und die Ecken mit den rechten Winkeln sind B und D. Da passt also nichts von dem oben Gesagten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Seite hat in der Regel immer den selben Buchstaben (nur in klein) wie der gegenüberliegende Punkt. Die Strecke zwischen A und B (oder B und A) muss also c sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RageMode
12.05.2016, 20:58

oder reden wir hier nur von Strecken?

0

Als c wird immer die Hypothenuse bezeichnet. Die liegt üblicherweise unten, aber das Dreieck kann selbstverständlich auch gedreht dargestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die untere strecke ist c. Also hast du rechts a und links b. Heißt Reihenfolge feht wie folgt: c, a, b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Dreieck kann beliebig bezeichnet werden.Jede Strecke kann c sein, nur müssen dann alphabetisch gegen dem Uhrzeigersinn a und b folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?