Mündliche Noten immer unfair?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dieses Schuljahr melde ich mich in jedem Fach mehrmals in der Stunde, meine mündliche Noten ist aber wieder überall 3-4.

Wenn auch die Qualität der Antworten stimmt und du auch regelmäßig deine Hausaufgaben machst, ist dies schon etwas eigenartig. Du hast ein Recht eine Begründung für die Benotung einzufordern. Ich würde sie mal darauf ansprechen.

Komischerweise passiert das aber auch andersrum, also dass ich in den
Fächern wo ich wirklich eher wenig tue mündlich auf 1 oder 2 stehe.

Jeder Lehrer benotet auch anders. Dazu gibt es auch Stunden in denen es weniger Möglichkeiten gibt sich mündlich zu beteiligen. Entweder der Lehrer benotet generell "großzügig" und/oder du bist durch qualitativ richtige Antworten positiv aufgefallen.

Bei uns haben einige Lehrer in Fächern wie Religion oder Musik auch generell eher gute Noten gegeben.

Ich weiß es klingt komisch aber im Moment habe ich das Gefühl als ob ich
in jedem Fach mündlich falsch eingeschätzt werde. Also sowohl zu gut
als auch zu schlecht. Aber ich kann dir jetzt nicht zu jedem Lehrer
gehen und mich beschweren. Sollte ich einfach abwarten oder doch mal
ansprechen?

Wie bereits erwähnt, würde ich die Lehrer injedemfall mal darauf ansprechen. So erfährst du auch was du aus Sicht des Lehrers noch besser machen sollst, um eine bessere mündliche Note zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest deine Eindrücke thematisieren - also mit den lehrern über dein Problem sprechen. Viele werden dann schon reagieren...leider bekommen viele Lehrer Änderungen im mdl.  Bereich nicht sofort mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?