Motorrad neu gekauft was muss ich alles machen?

4 Antworten

Was du bezüglich des Motorrades machen musst Erklärt dir der Händler. Zumindest sollte er das. Wichtig ist zu beginn nicht gleich kpl. den Hahn aufzudrehen. Aber normalerweise legt der Hersteller aber auch fest was du wie in der ersten Zeit machen darfst. Entweder steht das im Manuell oder es gibt ein separates Papier. Für die Anmeldung brauchst du:

- eVb der Versicherung

- deinen gültigen Ausweis

- die Zulassungsbescheinigung

- sehr wahrscheinlich die COC-Bescheinigung

- Abbuchungsermächtigung für die KfZ-Steuer.

An Kosten würde ich inkl. Kennzeichen irgendwas um die + - 50 Euro vermuten. Das ist regional durchaus verschieden. Beachten musst du das man nicht mehr einfach so in die Zulassungsstelle spazieren kannst. Da solltest du vorher also Anrufen. Oder du stellst dem Händler eine Vollmacht aus (dafür gibt's einen Vordruck) und lässt ihn das machen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung im Schrauben, Fahrpraxis. Auto, Motorrad, LKW

Naja, du brauchst das Motorrad und dann meldest du es halt an und fährst.
Dazu brauchst du eine EVB Nummer von der Versicherung und damit gehts dann ab zur Zulassung mit Brief vom Motorrad. Eine Anmeldung kostet ca. 70€ (zumindest beim Auto) und dann kommt halt irgendwann ein Brief mit der Steuer und einer mit der Versicherung. Diese werden dir Automatisch vom Konto abgezogen.

okay danke

0

Als erstes brauchst du zweigend eine Haftplichtversicherung die zahlt Schäden am FREMDEN eigentum. Bei Neufahrzeugen kann sich eine TEilkaso lohnen die auch bei Diebstahl, Feuer und Unwetter bezahlt.

Die Verischeurng kannst du auch bequem online abschliessen und bekommst eine Versicherungsnummer, das ist einfahc nur eine Zahl. Gibt eine Vielzahl an Vergleichsrechner online

Mit Fahrzeugpapieren, Versicherungsnummer und bie GEbrauchtfahrzeugen auch dem TÜV-bericht gehst du zur Zulassugnstelle. Ausweis und GEld nicht vergessen. Das Kennzeiche nbekomsmt du bei einem Schildermacher die rein zufälligerweise genau in der Nähe sind :-) WEnn das Siegel dann drauf ist bist du fertig. Das Motorrad muss NICHT vorgführt werdne kannst auch ein Fahrzeug zulassen was rein theoretisch auf dem Mond steht.

Die meisten Motorrädhäuser beiten als Service auch an das Teil zuzulassen, und die machen dir auch das Kennzeichen dran.

Servus,

  1. Versicherung suchen und abschließen
  2. Motorrad mit Papieren bei der Zulassungsstelle anmelden gehen
  3. Kennzeichen drucken lassen
  4. Steuer bezahlen
  5. Versicherung bezahlen
  6. Fahren

Bikergrüße!

Woher ich das weiß:Hobby – Motorradfahrer (Suzuki GSX-R 750 K1)

Danke aber steuern muss ich bei einer 125er zum glück ja nicht zahlen ;)

0
@Kawaje

Korrekt, von einer 125er war in der Fragestellung aber auch nicht die Rede. Zumal die Steuer wirklich nicht hoch ist bei Motorrädern..

0
@emesvau

nächstes mal bring ich das mit der 125er mit ein ;)

1

Was möchtest Du wissen?