Motorrad Fahren als Beifahrer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Pflicht ist nur der Helm, Schutzkleidung ist keine Vorschrift. Ich rate allerdings dringend dazu zumindest eine Jacke mit Protektoren zu tragen, vielleicht kannst du dir eine leihen. Motorradstürze auch bei geringer Geschwindigkeit ohne abriebfeste Kleidung enden übel.

Es ist sehr gefährlich ohne Schutzkleidung. Meine Freundin hat vor kurzem ihren Schein zum Motorrad fahren gemacht, sie war vorgestern mit einer weitern Freundin dann unterwegs eine Spritztour zu machen. Die Beifahrerin hatte auch keine Schutzkleidung gehabt oder Handschuhe, aber Gott sei dank einen Helm. Nun ja, die sind dann los wollten über eine Kreuzung gerade aus, dann hat ein Linksabbieger die beiden übersehen dachte er schafft es noch ab zu biegen, hat er aber nicht! Die beiden sind in ihn rein. Folgen: Motorrad total schaden, Freundin mit Schutzkleidung hatte eine Gehirnerschütterung, Freundin ohne Schutzkleidung hat eine kaputte Schulter. Aber Gott sei Dank nichts schlimmeres und alle noch am Leben.

Fazit: Selbst wenn dein Freund langsam fährt und vorsichtig, es gibt leider immer irgendwelche Idioten auf der Straße die trotzdem dein Leben gefährden können und es kann schneller passieren als du denkst. Bitte seid nicht so leichtsinnig und hol dir lieber eine Schutzkleidung. Es kann immer was passieren! Meine Freundinnen hatten echt einen Schutzengel, der Beifahrerin ging es schlechter als der mit Schutzkleidung. 

Vertraust Du Deinem Freund? Dann sollte das kein Problem sein. Wenn Du ihn aber Aufschneider kennst, solltest Du es besser sein lassen.

Was möchtest Du wissen?