Monatslohn berechnen, wie ist die Formel?

3 Antworten

Ich gehe jetzt mal davon aus, das du jede Woche eines Monats 8 Stunden arbeitest, also 4 x 8 Stunden das wären dann 32 im Monat.

539 : 32= 16.84€/Std , das mit 160 multiplizieren 2694,40

8 Stunden pro Woche bei einem Monatsgehalt von 539 Euro!

Das bedeutet dein Stundenlohn liegt bei ca 67 Euro!!!!

Und 67 Euro mal deine 40 Stunden sind dann ca 2680!!! Euro

Aber wenn du nicht mal das Rechnen kannst bezweifle ich dass deine Angaben korrekt sind und du einen Stundenlohn von 67 Euro hast! Da müsstet du ja schon ein Dr. Prof irgendwas sein......

Dann sollte man auch sowas rechnen können... 😂😂😂

47

Wie kommst Du auf 67,-€ Stundenlohn ? Das wäre ja über fürstlich bezahlt.

Bei 539,-€ im MONAT bei einer Arbeitszeit von 8 Stunden in der WOCHE ergibt dies ganz grob etwa 17,-€ Stundenlohn, aber doch nicht 67,-€.

0
26

Oh Mist,... ich bin ja auch blöd! Ich hatte mich schon gewundert was das bitte für ein Job sein soll! Ich hatte gerechnet dass er nur 8 Stunden im Monat geht! Dann wäre der Stundenlohn ja 67 Euro... schade dass man nix löschen kann. Ist ja Mega peinlich! 😂😂😂

0
26

Lieber Fragesteller! Bitte lösche doch meine dämliche Rechnung 😅👍🏻

0

539 : 8 = 67.38€ pro Tag
67.38€ x 40 = 2695.2 pro Woche

oder

539 x 5 = 2695 € pro Woche

Ist einfachste Mathematik...

47
539 x 5 = 2695 € pro Woche
Ist einfachste Mathematik...

...nach deiner Mathematik kommt der Fragesteller auf einen Monatslohn von über 10.000,-€ Vielleicht solltest Du mal die einfache Mathematik selbst anwenden :-D

0
11

Wow Top-Verdiener

0

7 Tage Woche, Arbeitsstunden Zeiterfassung

Hey, Ich arbeite in eine Fitnesstudio und logischerweise haben wir 7 Tage die Woche geöffnet. sprich, die Mitarbeiter haben flexible Arbeitszeiten. Soweit so gut. Nun geht es darum, die Arbeitsstunden und Überstunden herauszufinden. aber wie? nehmen wir den aktuellen Monat März. der 1.3. war ein Sonntag. ich arbeite 40 Std von Montag bis Sonntag. der 30.und 31. 3. fällt auf einen Montag/Dienstag. sprich wir haben 4 volle wochen(a 40 Std) und dann ja noch 3 Tage. Ich würde einfach immer schauen, dass in einer vollen Woche 40 Stunden gearbeitet wurden. das klappt ja auch in den 4 vollen wochen. aber wie plane ich nun die Arbeitszeit? rechne ich 40 Std/Wo mal 4.34? und das sind dann die Monatsstunden?

Außerdem Frage ich mich, wie ich meinen Urlaubsanspruch von 28 tagen einplane, wenn ich flexibel arbeite?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?