Wieviel Stunden werden für einen Urlaubstag angerechnet wenn mann Vollzeit arbeitet 6 Tg Woche.

2 Antworten

Ja das selbe Problem habe ich auch. 32.5 Stünden die Woche allso 6.5 Std pro Tag. Wenn ich eine Woche Urlaub mache bekomme ich 5.23 Std pro Urlaubstag gut geschrieben macht ein Minus von über 1 Std pro Woche.

Auf die gesamte Urlaubstage sind das 45.72 Std Minus das kann doch nicht sein.

Ein Urlaubstag hat 24 Stunden und nicht 19,8.

Und im Jahr hat man Anspruch auf gesetzlichen Urlaub und das sind 20 Tage ohne Samstag.

Sorry, dass ein Tag 24 Std hat weiß ich! Es geht um die Anrechnung der bezahlten Stunden z.B. bei Feiertagen. Wenn man für eine Woche Urlaub 6 Tage abgezogen bekommt je 8 Std, wäre dass ja eine 48 Stunden Woche, also werden nur 6,6 Std. berechnet pro Tag. Wie ist es aber, wenn man nur 3 Tage Urlaub am Stück nimmt, oder ein Feiertag angerechnet wird, hat man dann Minusstunden? DAS IST MEINE FRAGE!

0

Urlaub am Feiertag - null Stunden berechnet?

Hi, ich arbeite im sozialen bereich, 4 tage unter der woche und jedes zweite wochenende. Als ich anfang mai urlaub hatte, war ein urlaubstag unter der woche ein feiertag. Hier wurde mir ein urlaubstag abgezogen, jedoch für diesen tag null stunden berechnet. Ist das normal? Hoffe ihr kennt euch da besser aus als ich, google konnte mir jedenfalls nicht weiterhelfen. LG sora

...zur Frage

Ist mein Urlaubstag wirklich keinen Arbeitstag wert?

Hallo, ich bin eine Vollzeitangestellte in einem Familienbetrieb. Ich habe eine 37.5 Stundenwoche, wobei ich 8 Std von Mo-Fr arbeite und Samstags 4,5. Pause habe ich 45 min lang. Seit letztem Jahr April haben wir einen neuen Geschäftsführer, der mir gestern für meinen Urlaubstag zusätzlich noch Minusstunden aufschreiben wollte. Als ich ihn fragte warum, erklärte er mir, das mein Urlaubstag nur 7,5 Std wert wäre und somit meine Arbeitszeit von 8,25 Std nicht abdecken würde. Das is zuvor aber noch nie passiert. Vor allem sind dem ganzen Ladenpersonal diese zusätzlichen 0,25 Std neu die er zu unseren normalen 8 Std rechnet... Er meinte auch, das wenn ich eine ganze Woche Urlaub nehme ich keine Minusstunden bekomme. Bedeutet das das ich als Vollzeitangestelle nicht einmal einen Tag Urlaub nehmen kann ohne dafür Minusstunden zu kassieren?

...zur Frage

Gehalt gleichhoch - Feiertage dazwischen

Morgen zusammen,

habe mal eine Frage an euch:

Sagen wir ich verdiene 2.000,- € im Monat, ohne Überstunden, Zuschläge, etc.

Was ist wenn z.b. im Februar jetzt 2 Tage weniger gearbeitet werden kann? Was ist wenn z.b. im April oder Mai (Feiertage) weniger gearbeitet werden kann und wenn z.b. 5 Wochenende (Sa+So) im Monat liegen?

Verdiene ich dann weniger? Muss ich Urlaubstage opfern?

Oder ist der Verdienst gleich und wird wie z.b. bei den Zinsen der Bank immer =30 Tage gesetzt?

Danke.

Schöne Grüsse

...zur Frage

Bei Urlaub oder Krankheit automatisch Minusstunden?

Hallo, ich arbeite 90 Stunden (angemeldet) im Monat. Folgende Tage:

5 Std. Montag (alle 2 Wochen)

3,5 Std. Mittwoch

5 Std. Donnerstag

5 Std. Freitag

6,5 Std. Samstag


1 Woche 20, 1 Woche 25 Std. = 90 Std. / Monat

da ich über 4 Wochen krank war, 4 Wochen auf Reha und 3 Wochen Urlaub hatte, habe ich jetzt 80 Minusstunden!

Mein Chef rechnet für einen Krankheits oder Urlaubstag 3 Std. (bei Urlaub von Mo - Sa. je 3 Std. obwohl ich keine 6 Tage in der Woche arbeite). Ein Arbeitstag hat bei mir ja immer mehr als 3 Stunden! Feiertage bekommen wir auch mit 3 Stunden bezahlt.

Kann und darf es sein das ich durch Krankheit oder Urlaub ins Minus komme? Wo kann ich mich (telefonisch) beraten lassen ohne das es mein Chef (erst mal) erfährt?

Es kann doch so nicht rechtens sein? Danke schon mal für Eure Antworten!

...zur Frage

Einzelhandel - Urlaub - Berechnung

Hallo,

ich habe eine Frage,

ich mache derzeit eine Ausbildung im Einzelhandel.

Ich habe 32 Tage Urlaub im Jahr.

Ich brauche da mal eine Hilfestellung:

Angenommen ich verdiene 800 € Brutto / Monat.

Ich arbeite 5 Tage die Woche und habe 1 Freizeittag. (=40 Stunden)

Ein Urlaubstag werden mit vollen 8 Stunden gerechnet.

Aber bei einer Urlaubswoche werden mir 6 Tage Urlaub statt 5 Tage Urlaub angerechnet.

(Sozusagen habe ich doch 48 Stunden (6 Tage a 8 Stunden)).

Die Frage ist warum wird mir mein Freizeittag auch als Urlaub angerechnet. Das ist doch sowieso mein Freizeittag und muss doch an dem Tag gar nicht arbeiten.

Ausbezahlt kriege ich ja den Urlaubstag ja auch nicht zusätzlich. Dann geht mir quasi sowieso ein Urlaubstag verloren pro Urlaubswoche.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?