Mögt ihr schwarz/weiß Bilder auf Instagram?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob auf Instagram oder nicht oder ob nun scharz/weiß oder nicht, darauf kommt es weniger an.
Monochrome Bilder können wahnsinnig gut aussehen, wenn der Fotograf dafür einen guten Blick entwickelt hat. Ich habe Respekt davor, weil es lange braucht, bis man lernt, die Farben vollkommen auszublenden und rein mit Hell- und Dunkelbereichen das Motiv ins richtige Licht zu rücken und eine sinnvolle Komposition aufzubauen.
Dann ist ein Bild auch alles andere als langweilig.
Genauso können aber auch farbige Bilder grandios sein, wenn das Motiv stimmt, die Komposition passt und die Farben sich nicht beißen.

Auf Instagram findet man allerdings wenige Fotografen, die sich wirklich Gedanken über das Bild machen. Und einfach einen schwarz-weiß-Filter über das Foto klatschen, macht das Bild jedenfalls nicht interessanter. Aber auch nicht  langweiliger, als es in den meisten Fällen eh schon ist.

LG

Schwarz-Weiß Only und immer nur die selbe Art von Foto (z.B. nur Selfies) wären mir auf Dauer zu langweilig.

Wenn du das große Gesamtpublikum ansprechen willst, solltest dus auf jeden Fall abwechslungsreicher gestalten.

Wenn du allerdings nur einen kleinen spezialisierten Kreis (SW-Fans) ansprechen willst, dann kannst du es natürlich so machen. :)

Kommt auf das Thema an. Aber dann kann es sehr spannend sein.

Funktioniert bei mir Mega 16,2 K - 1 bild schwarz weiß, eins farbig im Wechsel 

Eindeutige Antwort gibt es nicht, für manche Bilder und Themen funktioniert S/W besser, für andere - gar nicht.

bei "düsteren" bilder find ich schwarzweiss cool aber sonst finde ich farbige bilder besser :)

Kommt auf den Stil und die Bilder an

Was möchtest Du wissen?