Möglichst weiße H7 Halogen Glühlampe?

 - (Auto, Licht, Glühbirne)

3 Antworten

Was fährst du denn für ein Auto?

Osram hat mittlerweile legale LED-Umrüstsätze. Nicht billig und derzeit nur für eine eingeschränkte Fahrzeugpalette (da jedes Fahrzeug einzeln zugelassen werden muss und ggf. eine Emulation für die Erkennung "Glühlampe defekt" erforderlich ist, die je nach Fahrzeug aufwändiger ist - Stichwort CAN-Bus), aber es werden immer mehr. Und die Dinger sind super. Weißer geht es nicht, und verdammt hell, legal zugelassen und sehr haltbar sind sie auch noch, dazu noch etwas weniger Stromverbrauch, was ggf. auch ein paar Tropfen Benzin durch weniger Last auf der Lichtmaschine einspart (nicht viel, aber eine Nachkommastelle ist vielleicht drin, wenn du viel nachts fährst).

Ansonsten machen die Osram Night Breaker ein verdammt gutes, helles und weiß wirkendes Licht und sie sind zugelassen. Allerdings sind mir mal beide gleichzeitig nach ca. einem Jahr verreckt, was nicht nur extrem unlustig zu fahren ist, sondern bei mir auch noch zu einer Beschaffungsproblematik führte (mein Auto hat H11 in den Hauptscheinwerfern, die bekommt man nicht an jeder Ecke, der freundliche Toyota-Händler konnte mit Philips Long-Life, die auch ab Werk drin sind, aushelfen, die ich dankend genommen habe und die wieder ein paar Jahre halten - mit etwas weniger Lichtausbeute). Aber mit H7, wenn man gut dran kommt und nicht das halbe Auto zerlegen muss, kannst du diese Lampen durchaus fahren, vielleicht immer eine Ersatzlampe an Bord haben.

Die Philips X-treme und die White Vision sind schon das Maximale was man rausholen kann. Es ist eben "nur" H7 und kein Xenon oder LED.

Die "OSRAM COOL BLUE BOOST" dürften in diese Richtung gehen

Ok, ich sehe gerade du suchst ja welche mit ECE-Zulassung. Dann fallen diese leider raus.

1

Was möchtest Du wissen?