Der X16SZR Motor hat 2 Kt-Sensoren.

1= Sensor für das Motorsteuergerät zur Gemischbildung.

2= Sensor für die Anzeige im Kombiinstrument.

https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/16/3257/30810439/203671074-w1200-h960.jpg

...zur Antwort

Wie du schon gelesen hast wäre die theoretisch korrekte Vorgehensweise den alten Kraftstoff abzupumpen und sämtliche Leitungen zu reinigen usw.

Allerdings sind 3 Liter Benzin auf über 60 Liter Diesel schon gut verdünnt.

Ich persönlich würde dem Kraftstoff jetzt ca 300 ml 2-Takt Öl hinzufügen um die Schmierfähigkeit des Diesel zu erhöhen. Allerdings, aufgrund der Abgasnachbehandlung des Fahrzeuges, nur bestimmte Sorten/Hersteller.

Diese wären z.B. zu empfehlen:

"Addinol MZ 406"

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0046TZJE8/ref=mp_s_a_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1515733639&sr=8-2&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=addinol+mz+406&dpPl=1&dpID=51Gi0lbg3gL&ref=plSrch

"Liqui Moly 1052"

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B001NFHUPE/ref=mp_s_a_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1515733822&sr=8-2&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=lm+1052&dpPl=1&dpID=51XoW%2BSxiZL&ref=plSrch

andere Sorten sind auf Grund von Katalysator DPF usw nicht zu empfehlen.

...zur Antwort

Eine Ferndiagnose ist natürlich immer sehr schwierig. Jedoch könnte ich mir vorstellen dass die Bremsbeläge an der Verschleißgrenze sind.

Denn dann berührt eine kleine Blechklammer der Bremsbeläge die Bremsscheibe um Akustisch auf den Verschleiß aufmerksam zu machen.

Allerdings könnte es auch etwas ganz anderes sein. Um den Besuch beim FOH* oder einer anderen Fachwerkstatt wirst du nicht herumkommen.

*FOH=Freundlicher Opel Händler

...zur Antwort

Die Staudruckbremse gehört zu den so genannten verschleißfreien Dauerbremsen. Diese kann, wie der Name schon vermuten lässt, dauerhaft und ohne Verschleiß benutzt werden um die normale Betriebsbremse zu entlasten.

Bei den meisten LKWs mit Staudruckbremse und Retarder werden die beiden Systeme kombiniert eingesetzt. Das heißt z.B. bei einer 3 Stufigen Dauerbremse wirkt bei Stufe 1 nur die Staudruckbremse und ab Stufe 2 wird der Retarder entsprechend zugeschaltet.

...zur Antwort

Schau mal nach ob der Regler für die Tachobeleuchtung verstellt ist!

Sitz beim Corsa B Direkt unter dem Lichtschalter (Das schwarze Rädchen)

...zur Antwort

Die "OSRAM COOL BLUE BOOST" dürften in diese Richtung gehen

...zur Antwort

Schau mal nach der Marke "Carolus". Dahinter steckt nämlich die Marke "Gedore".

http://m.tbs-aachen.de/category/32333833

...zur Antwort

Das sind alles Bauteile die viel Strom brauchen. Mess mal die Spannung an der Batterie bei den genannten eingeschalteten Verbrauchern. Diese sollte bei ca 13 Volt liegen. Ohne Verbraucher eher Richtung 14 Volt und mehr.

Ich könnte mir da eine defekte Lichtmaschine bzw Regler oder eine defekte Batterie vorstellen.

Springt er denn normal an oder "quält" er sich schon beim Anlassen?

...zur Antwort

Mit hoher wahrscheinlichkeit der Benzindruckregler welcher sich im Tank direkt an Kraftstoffpumpe befindet. Dieser hält den Druck in der Kraftstoffleitung nicht mehr aufrecht und muss erst wieder aufgebaut werden.

Du kannst versuchen nächstes mal vor dem starten bei längerer Standzeit die Zündung 2 - 3 mal an und wieder aus zu machen. Dadurch wird die Pumpe angesteuert und der Druck kann sich vor dem starten aufbauen.

...zur Antwort

Du brauch einmal eine Iso-Verlängerung.
(Das rote und gelbe Kabel muss beim Astra G getauscht werden damit die Speicherfunktion vom Radio funktioniert):

https://www.amazon.de/Autoradio-Adapterkabel-ISO-Buchse-ISO-Stecker-Verl%C3%A4ngerung/dp/B005J3WFH4

Dann brauchst du noch einen Adapter für dein Antennenkabel:

https://www.amazon.de/A-I-V-812444-12-Autoradio-Antennenadapter-Din-ISO/dp/B000M730VM

...zur Antwort

Da wurden, je nach Produktionsdatum, verschiedene Bremsscheiben verbaut. Diese unterscheiden sich unter anderem im Durchmesser usw.

Falls du seine VIN zur Hand hast kann ich dir sagen welche du brauchst.

...zur Antwort

Zahnriemen gewechselt oder nicht?

Hallo,

Ich hab mein erstwagen gekauft JA ich kenne mich eigentlich 0 mit Autos aus aber Ich habe mich recht gut Informiert. Ich habe ein Ford Fiesta aus dem Jahre 2005 mit recht viel laufleistung um genau zu sein 204.000 hat er grad drauf und naja ich Fahre jeden tag damit zur Arbeit sind 32 KM Pro Tag und Ich bin recht zufrieden mit dem Auto mir sind 1-2 Sachen aufgefallen aber das Auto scheint relativ gut zu laufen.

Jetzt dacht ich mir ich mach mich mal bissel im Internet schlau und ich sehe das der Zahnriemen wechsel ganz wichtig ist und ich hatte schon mein Vater gefragt ob man da nicht ne Werkstatt vllt. drüber gucken lassen sollte aber er meinte nee fahr erstmal so weiter. Da wir dieses Auto beim Händler gekauft haben hat der auch nicht genau gewusst was da alles dran gemacht wurde. Letztes Jahr 2016 scheint der TÜV gemacht worden zu sein der Wagen wurde ohne Mängel durchgelassen. Ich habe noch ältere Tüv berichte aber da hab ich nicht genau drauf geschaut.

Jetzt ist meine frage woran erkennt man eigentlich ob da der Zahnriemen gewechselt wurde ? ich hab jetzt so gehört das man das an einem Pfeifen erkennen kann und naja das Auto Pfeift zwar nicht aber wenn ich zum beispiel das auto Kalt starte und rum fahre dann macht es schon so ein pfeif Geräusch aber das kenne ich von anderen Autos eigentlich so auch. Im normalen Warm zustand macht er keine Geräusche.

Das Auto hat ein Scheckheft wo ich selber nicht ganz durchblicke da steht nicht genau was gemacht wurde eher nur STEMPEL und da wurde halt bis 2014 irgenwie Service immer gemacht naja gut. Wenn man die Motor Haube öffnet dann ist da beim Zahnriemen auch kein zettel vorhanden wo was eingetragen ist bei denn anderen sachen allerdings schon.

Beim zahnriemen gibts auch so ne Abdeckung deswegen kann man da garnicht wirklich was sehen vom zahnriemen. Jetzt hab ich aber gehört das manchmal der Aufkleber irgenwie unter dem Zahnriemen drauf sein soll ? kann das sein ?

Vom Wagen selbst was ich so sagen kann ja 68 PS sind nicht viel aber ich hab das gefühl der Wagen scheint nicht zu ziehen. Also klar laut Angaben soll man 164 Kmh Maximal fahren und die schafft er auch wenn es nicht steil oben ist aber 120 sind immer drin. Was ich noch bemerkt habe ist das die Kopplung etwas hoch ist also die Reaktion und der Rückwertz gang macht manchmal ein kleinen geräusch wenn man diesen einlegt und dann hört sich das so an als ob 2 Zahnräder ein einander schleifen.

Wie kann man das jetzt rausfinden ? mit dem Zahnriemen?

...zur Frage

Wieviel PS oder KW hat der Wagen? (Steht in der ZB1/Fahrzeugschein rechts oben unter dem Punkt p.2/p.4)

...zur Antwort

Ich nehme an es handelt sich schon um einen meriva b?

Mit Hilfe der Fahrgestellnummer könnte ich nachschauen um welches Fahrzeugmodel es genau geht und ob er Xenon oder Halogen Scheinwerfer hat.

Es gibt sicher eine günstigere Alternative

...zur Antwort

Kurz und knapp: Batterie ist leer bzw zu schwach.

Unbedingt die Batterie mal komplett laden und überprüfen lassen. Ansonsten direkt ne neue.

Kostet zwar ein paar Taler mehr beim Diesel aber der Winter steht ja auch schon fast vor der Tür. Und da muss die Batterie dann was leisten können.

...zur Antwort

Fehlerspeicher muss mit geeignetem Diagnosegerät gelöscht werden.

Bei einigen modellen reicht es auch aus die Batterie für 5 Minuten abzuklemmen.

...zur Antwort

Moin,

Der 2. Sensor sitzt im Kühler unten rechts (in Fahrtrichtung). Allerdings liegt es auch öfter am Stecker selbst.

Also erstmal einen neuen Sensor lose anschließen und den Wert nochmal auf Plausibilität prüfen.

Besten Gruß

...zur Antwort

Damit kannst du lediglich die Helligkeit der Tacho und Armaturenbeleutung einstellen.

Hat mit dem Tempomaten nichts zu tun.

...zur Antwort

Blinkende MKL bedeutet das der Schlüssel von der Wegfahrsperre nicht erkannt wird.

Wurde ein anderes Motorsteuergerät oder Wegfahrsperrensteuergerät verbaut?

Ansonsten mal einen anderen Schlüssel benutzen.

...zur Antwort