Mögen Mädchen Jungs mit guten Noten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich ist es für deine allgemeine Beliebtheit eine gute Sache, wenn du in der Schule gut mitkommst, aber halt nicht zu gut. Wenn du sehr gut in der Schule bist, kann sich das erstmal negativ auswirken.

Allerdings machst du es schon genau richtig: Du verbesserst andere nicht und versuchst kein Klugscheißer zu sein. Ganz wichtig ist auch, dass du anderen hilfst. Von daher hast du es schon gut verstanden, denke ich. Eine andere Sache ist auch noch, dass du den Lehrkräften verbieten musst, dich vor der Klasse als gutes Beispiel hinzustellen oder zum Beispiel einen Spitznamen oder Kosenamen für dich zu verwenden. Mach das in einem privaten Gespräch außerhalb des Unterrichts ab.

Für viele Mädchen wäre es abschreckend, wenn du als Streber abgestempelt wirst, und sie würden dann nichts mit dir zu tun haben wollen. Aber wenn du es richtig angehst, wird das nicht passieren.

Bis hierhin geht es aber nur darum, Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Ihr Herz musst du schon mit anderen Dingen gewinnen, nicht mit schulischen Leistungen. Allerdings kann es auch direkt gut ankommen wenn du einem Mädchen hilfst. Vor einer gefürchteten Klausur kann man auch gut eine Lerngruppe machen und zuhause bei Tee und Keksen den trockenen Stoff durchkauen.

So wird aus einem Nachteil doch noch ein Vorteil.

Ich war zum Beispiel die meiste Zeit Klassensprecher, aber hauptsächlich mit den Stimmen der Mädchen. Sie fanden, dass ich vielleicht nicht der Coolste war, aber trotzdem die Klasse am besten vertreten konnte. Immerhin.

Es kommt ganz auf dich an, was du für eine Persönlichkeit ausstrahlst und wie du mit Mädchen später umgehst/ mit ihnen redest. In paar Jährchen könntest du vielleicht schon ne Freundin bekommen, wenn du alles richtig machst. Es ist schwer, eine Freundin zu bekommen. Lass die Sorge später kommen. Du bist noch jung. Hast noch viel Zeit. Konzentriere dich erst mal auf deine Schule

Wenn du das Herz einer Partnerin haben willst, und du dieses aufgrund vom guter Leistung in der Schule erhaltest.

Ist das denn noch Liebe? Liebe ensteht erst durch Freundschaft, dann der bessere Kontakt, die erhöhung des Vertrauens unter euch, und anschliesend der Versuch zusammen zu kommen.

Wenn ein Mädchen dich wegen Noten lieben sollte, was tut sie dann wenn sie einen Jungen mit besserer Leistung sieht? Was tust du dann? Lernst du dann so verrückt bist du nicht mehr kannst? Glaub mir. Wenn du eine Freundin haben willst, dann sprich bitte diese beliebige Person auch an. Ich weis du hast Angst davor. Ängste sind da um überwunden zu werden. Versuch es aber zummindesten. Nicht übertreiben wie "hey du schnidde", sondern ganz einfach "hey wie gehts?" und dann geht das Gespräch weiter.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

In deiner Frage lese ich eher sowas heraus wie "Bin ich gut genug für Mädchen?" "Kann ich mit schlechten Noten auch eine Freundin bekommen?". Und ich denke, das sind genau die Sachen die Mädchen oft nicht von einem Jungen hören wollen, weil das ein "Zweifel am eigenen Selbstwert" kommunizieren kann. Du machst also deine Stärke davon abhängig wie gut deine Schulnoten sind bzw. wie viel Erfolg du bei Mädchen hast. Mädchen zu begeistern ist eigentlich gar nicht so schwer. Wenn man sich natürlich, witzig und sich selbstbewusst verhält, gibt es immer ein Mädel die darauf aufmerksam wird - Stichwort: Eigene innere Haltung und Ausstrahlung. Und zudem: Sei selbst dafür verantwortlich gute Noten zu erzielen. Machs für dich. Wenn du deinen eigenen Weg gehst und das erfolgreich, finden das auch sehr viele Mädels cool.

Danke, schau bitte auchmal in meine letzte Frage.

0

Wenn du in 20 Jahren durch deine gute Ausbildung oder Studium gut verdienst, werden sie dich auf jeden Fall mögen.

Ja wäre halt in meinem Alter gutzuwissen, aber Danke

0
@Greenman999

Klar, aber die Zeit in 20 Jahren wird eben auch irgendwann kommen. Zeit lässt sich nicht aufhalten. Ich bin noch älter, daher weiß ich wovon ich red.

0

Was möchtest Du wissen?