Möchte mein Haus verkaufen! Wo fange ich am besten an?

12 Antworten

Es gibt zahlreiche Immobilien-Portale, (Immowelt, Immoscout u.a.) bei denen sind Einstellungsseiten für das jeweilige Objekt vorhanden. Diese sind selbst erklärend und geben Dir Tipps, welche Daten und Fotos benötigt werden (Grundrisse, Aussen- und Innenansichten, Energiepass, Objekthistorie, Wertgutachten usw.)

Einfach dort mal reinschauen und die jeweiligen Portale vergleichen.

Als 1. solltest Du dir im klaren sein welchen Kaufpreis Du erzielen möchtest oder benötigst um eine vielleicht noch bestehende Hypothek zu tilgen. Dann in den Tageszeitungen schauen wie andere vergleichbare Objekte angeboten werden. Also nächstes das Haus schön herrichten und div. Fotos machen. Ein Expose anfertigen mit Grundriss und Beschreibung. Danach auch ruhig im Internet, z.B. Immoscout, veröffentlichen. Sollte am Anfang, und wenn Du auch Zeit hast, nicht gleich über einen Makler angeboten werden. Wenn aber doch einen Makler, dann ohne Kosten für Dich und auch keinen Alleinauftrag unterschreiben. Darauf achten, dass keine Klausel in einer lockeren Vereinbarung drin ist, die Dich bzw. einen von Dir gefundenen Käufer verpflichtet den Makler zu zahlen. Wenn Du es dir ganz einfach machen möchtest und Dich um nichts kümmern möchtest, dann geht es natürlich nur über einen Makler. Dann aber darauf achten, dass er im RDM Mitglied ist.

Zuerst sollte der richtige Marktpreis ermittelt werden. Dieses wir auch von einem Makler übernommen. Wenn du dein Haus ohne Makler verkaufen möchtest, kann ich dir einen Immobilienservice empfehlen. Hier kannst du oft gegenüber einer Eigenvermarktung noch ein paar Euro sparen. Zum Beispiel bietet www.s1-immobilienservice.de soetwas an. Diese stellen dann deine Immobilie über mehrer Portale gleichzeitig ein. Somit erhälst du einen wesentlich größeren Kundenkreis.

Ein kompetenter Immobilienmakler kann Dir viel abnehmen und helfen einen optimalen Preis zu erzielen. Auf der Suche nach dem passenden Makler, sollten Sie mal auf die Seite www.maklermatch.de gehen. Da kann man einen kostenlosen Maklervergleich machen.

Hallo, habe diese Seite gefunden:

http://www.joyful-places.com/de/formular-immobilienanbieter

Man hat hier die Möglichkeit seine Immobilie gratis aber professionell anbieten und vermarkten zu lassen, und dies in Unabhängigkeit davon, ob man den Vermarktungsanbieter beauftragt oder nicht. Das Gesamte Vermarktungsprozedere erfolgt nämlich auch "ohne Auftrag". So kann man sich viel Zeit, Nerven und Geld sparen - Auch Scheininteressenten, die den sogenannten Besichtigungstourismus verursachen, werden von vornherein ausgeschlossen.

Das besondere hierbei ist, dass die Vermarktung nicht nur national sondern auch international erfolgt. Es werden drei Exposés in Deutsch, Englisch und Spanisch erstellt und online verbreitet, so dass sich die Ziel- und Interessentengruppe der potentiellen Käufer um ein vielfaches vergrößert, und somit die Verkaufswahrscheinlichkeit viel höher ist als sonst.

Der angehende Verkäufer kann diese Präsentations- und Vermarktungsoption ganz unverbindlich sowie kostenlos einstellen, wenn man von vornherein und zum Zeitpunkt der Informationsweitergabe keine Auftragsoption in Erwägung zieht. Dies kann man noch vor der Weitergabe der Immobilieninformation frei auswählen.

Gerade in der heutigen Zeit sind Immobilien in Deutschland, besonders für Interessenten, die vorhaben aus beruflichen Gründen nach Deutschland umzuziehen, sehr gefragt, und nicht wie Viele vermuten, hauptsächlich Immobilien in Toplagen - sondern es sind vielmehr die normalen Immobilien in Randgebieten einer Großstadt. Besonders Interessenten aus den USA, Kanada, Japan, China und den Nachbarstaaten der EU, haben vor, möglichst bald eine Immobilie in Deutschland zu erwerben.

Was möchtest Du wissen?