Modell-Eisenbahn fährt nur rückwärts. Was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

so wie das bisher läuft wirst Du keine vernünftige und brauchbare Antwort erwarten können. Tip: Wende Dich an einen Modellbahnhändler, einen ortsansässigen Modellbahnverein oder besuche eine Modellbahnausstellung/Messe und zeige denen das Teil.

Da du offenbar eine Märklin-Lok hast, ist der Fahrtrichtungs-Umschalter innen in der Lok auf rückwärts gestellt. Abhilfe: Druck auf den Regler gibt überstrom-Impuls - der schaltet den Umschalter um.

Welches Fabrikat? Gleichstrom oder Wechselstrom?

Frag' mich doch sowas nicht. Made in China.....

0

Rückwärts gang macht geräusche ist das Normal?

Hallo,

Ich hab mein erstes Auto zirka fast 1 Monat jetzt und naja Ich fahre jeden tag damit zur Arbeit.

Bisher keine Probleme bis auf 2 dinge das Auto ist schon 205.000 gelaufen und das macht mir bissel angst xD da aber laut TÜV bericht das Auto mehrmahls ohne Mängel locker durch gekommen ist scheint das Auto wohl noch relativ gut zu sein. Baujahr 2005 und 68 PS Ich weiß nicht ob es an mir liegt aber wenn ich vor ner Ampel stehe und ich dann los fahre überholen mich die anderen Autos immer weil ich nen langsamen Start habe aber das ist irgenwie bei dem Wagen nunmal so...

Das 2te Problem: Als ich diesen Wagen gekauft habe und die Probe gemacht habe bemerkte ich das die Schaltung sehr leicht und einfach zu Händeln war die Gänge gingen alle Sauber und einfach rein was mich verblüft hat vom Alter und laufleistung. Aber mittlerweile hab ich bemerkt das der Rückwärtsgang manchmal irgenwie Geräusche macht. Immer wenn ich ne weile gefahren bin und irgenwo Parken möchte dann macht es diese bekannten geräusche beim Einlegen des Rückwärtsgang´s wie wenn 2 Zahnräder eineinander laufen. der Gang geht zwar rein aber halt etwas schwer.

Ich hab jetzt durch Foren gelesen das dass irgenwie Normal sei bei FORD Autos es gibt auch Tipps wie 1sten Gang einlegen und dann erst Rückwärts oder Nochmal Kupplong treten alles schon versucht aber das bringt nichts TROTZDEM aber passiert das nicht immer wenn ich beispiel Morgens zur Arbeit fahre und den Rückwärts Gang einlege um ausem Parkplatz zu kommen dann macht er die Geräusche nicht und der Gang geht ganz normal rein ? Passiert irgenwie nur wenn ich ne Weile gefahren bin und dann beim Parken halt denn Gang einlege und JA ich bin komplett angehalten der wagen fährt nicht weiter. Ich weiß nicht ob das jetzt noch Normal ist.

Ich hab jetzt auch Zahnriemen wechsel bei ner Werkstatt vereinbart mit Wasserpumpe ansonsten läuft das Auto relativ gut. Achja was mir grad noche einfällt laut Fahrzeugschein soll das ein MK5 JD 3 sein aber wenn ich beispiel MK6 JD3 bei Google Bilder rein schreibe dann kommt genau das Modell wie er halt auch Optisch aussieht wenn ich MK5 JD 3 schreibe dann kommt garkein Bild. Muss ich mir sorgen machen ?

...zur Frage

Anzeige nach Beinahe-Unfall mit Personenschaden?

Hallo,

ich hatte heute folgendes Problem. Ich bin nach der Arbeit rückwärts aus meiner Parklücke rausgefahren auf die Strasse (50er Zone). Hab trotz links und rechts kucken kein Auto gesehen. Da zu dieser Zeit Schichtwechsel in der Frma war, waren mehrere Fußgänger in beiden Richtungen auf der Strasse unterwegs - was für mich wie jeden Tag bedeutete, dass ich langsam ausparke. Als ich gerade mit Ausparken fertig war - also in Fahrtrichtung auf der Strasse stand und den ersten Gang einlegen wollte, sah ich im rechten Augenwinkel ein weißes Auto rechts hinter mir - der Fahrer hupte mehrmals.Ich dachte mir, dass der wohl gerade selbst erst rechts vom Bordstein losgefahren ist und angepisst war, das ich ihn blockiere. Ich hab dann kurz die Hand zur Entschuldigung in den Rückspiegel gehoben und bin weitergefahren.Nach ca. 1km überholt mich das Auto, der Fahrer hupt wieder und drängt mich auf meiner Spur äußerst rechts. Dann lenkt er weiter auf meine Spur, fährt schon fast schräg vor mir und nötigt mich damit abzubremsen und schließlich stehen zu bleiben.

Der Fahrer kommt dann direkt zu mir, erklärt, er wäre Polizist (als solcher nicht zu erkennen weil Privat-PKW und Zivilkleidung) und ich solle ihm sofort meine Personalien geben. Seine Frau, die Auf dem Beifahrersitz saß hätte sich wahrscheinlich das Handgelenk gebrochen, weil er so "in die Eisen gehen musste" und sie sich abgestützt hätte. Er hat mir dann auch noch seinen Dienstaussweis gezeigt.Er hat sich dann meine Personalien notiert und gedroht, mich wegen "gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr" anzuzeigen, sollte das Handgelenk seiner Frau wirklich gebrochen sein. Ich hab mich dann noch bei seiner Frau entschuldigt...war ja das mindeste was ich tun konnte

Was kann mir jetzt schlimmsten Falls passieren? Liegt hier wirklich eine Straftat vor?Darf mich der Polizist außer Dienst abdrängen und zum Anhalten nötigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?