Mit welchen Hilfszügeln darf man springen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum springen gibt es Martingals die entweder am Vorderzeug verschnallt sind oder an einem Ring am Hals des Pferdes (damit du dir das besser vorstellen kannst, gibt doch z.B. mal auf der Homepage von Loesdau "Vorderzeug" ein). Allerdings ist die Frage ob du diese Art von Hilfszügeln überhaupt brauchst. Das Martingal verhindert, dass die Pferde ihren Kopf allzu hoch reißen können.

Danke für den Stern!

0

bitte:)

0

Außer mit Martingal mit gar keinem Hilfszügel. Ein Pferd muss vor dem Sprung den Kopf heben können, um das Hindernis zu sehen. Ansonsten könntet ihr euch auch nach dem Sprung überschlagen

Die einzigen Hilfszügel, die zum Springen verwendet werden darf ist ein Martingal. Allerdings würde ich mir an deiner Stelle überlegen welche Hilfszügel wann sinvoll sind. Im Normalfall macht das aber die Reitlehrerin oder der Reitlehrer, sollte das bei diesem Hof nicht so sein würde ich nachfragen. Wobei dann die Frage ist ob der Hof qualitativ so gut ist, wenn die Reitschüler da machen können was sie wollen, aber das ist eine andere Sache.

Nur mit Martingal, sonst gar nichts. alles andere wäre für Reiter und Pferd lebensgefährlich.

Also ich sptinge schin seit 5jahren und wenn ich mit hilfszügeln reite nehme ich immer martingal :)

Was möchtest Du wissen?