Mit toter Oma reden

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist ganz normal und ich finde es wunderbar dass du mit IHR sprichst, warum auch nicht...die Luft ist auch unsichtbar...aber da.....niemandem musst du beweisen was du fühlst, dir gut tut, wenn du das Gefühl hast du erreichst dir Oma... Ich rede seit langer, langer zeit mit meinen "Lieben" manchmal mit den Menschen die ich im Sterben begleitet habe...manche antworten, manche schweigen , aber meistens ist es eingutes Gefühl, seine Seelen auszutauschen..und so weiterleben zu lassen...es wird anders wenn die Zeiten gehen und man nimmt anders wahr... Ich war selbst u.a. klinisch Tod und ich habe vieles gesehen was mich bestärkt hat das so zu sehn und für mich persönlich zu wissen....suche dir Orte wo du mit ihr sprechen kannst und dich frei fühlst....schaffe dir ruhig einen Platz der eben euch beiden gehört...ich bin sicher es tut gut...beiden Seiten*

Du wirst es richtig machen , so lange bis du dich freier fühlst und ihr euch loslassen könnt, ganz friedlich, mit schönen Gedanke und mit der Liebe im Herzen.... vergiss nie zu lächeln und schöne Gedanken zu "senden" ich bin sicher SIE brauchen es so sehr wie wir*

Alles Liebe dir* und der Oma einen friedvollen, schönen Ort....


Es sandte mir das Schicksal tiefen Schlaf. Ich bin nicht tot, ich tauschte nur die Räume. Ich leb in euch, ich geh in eure Träume, da uns, die wir vereint, Verwandlung traf. **

Ihr glaubt mich tot, doch daß die Welt ich tröste, leb ich mit tausend Seelen dort, an diesem wunderbaren Ort, im Herzen der Lieben. Nein, ich ging nicht fort, Unsterblichkeit vom Tode mich erlöste.

Michelangelo

Danke! Deine Worte haben mir ziemlich geholfen! ..

1
@Schlummi00

das ist schön @Schlummi00 ist auch ehrlich und herzlich gemeint. Ich war selbst schon klinisch tot und habe einige Erfahrungen mit diesem Thema...was für mich sehr tröstlich und wichtig ist...nichts endet....ich denke deine Oma wir lächeln, wenn sie sieht wie liebevoll du an sie denkst und mit der Situation umgehst. [IMG]http://i59.tinypic.com/13ygsoy.jpg[/IMG]

0

Ein so tiefsitzender schmerz kann einen lange belasten, es ist wichtig mit personen zu darüber zu sprechen ... Ein Psychologe ist dabei natürlich die beste wahl ... aber mir hat damals ein gespräch mit einem Priester geholfen um wieder auf die Beine zu kommen.

Danke für deinen Rat :)

0

ich denke wenn du so am besten mit deiner trauer umgehen kannst solltest du es weiter machen:) jeder macht es auf einer anderen weise, nur sich komplett zu verschließen ist echt nich gut für einen menschen

Danke :)

0

ist es gut wenn man selbstgespräche mit sich führt?

ich höre immer wieder das es gut sei selbstgespräche zu führen und dann höre ich wieder das es verrückt ist und "behindert" oder das es ein verrückt machen könnte wie manche alte leute die durch die gegend gehen und laut mit sich reden. So nun aber zu mir bei mir ist es so wenn ich alleine mal zuhause bin überlege ich gerne laut was ich machen möchte aber flüsternt und manchmal auch im gedanken oder wenn ich irgendwo hin gehen will rede ich mit mir selbst und sage mir immer soll ich hin gehen oder nicht was habe ich davon etc... ist sowas normal ?

...zur Frage

Selbstgespräche - In welchen Maßen ist das noch normal?

Hallo Leute!

Ich habe eine einfache Frage. Ich habe kürzlich hier gelesen, dass es normal sei, Selbstgespräche zu führen (Erleichterung) allerdings wusste ich nicht, dass damit ein lautes Aussprechen der Gedanken gemeint ist!

Ist es noch normal, wenn ich ganze Konversationen mit mir führe? Also richtig, als wäre eine zweite Person anwesend - manchmal erschrecke ich mich, weil ich mir eine unerwartete Antwort gebe! Ich finde das eigentlich mehr oder weniger lustig, ich bin auch nicht bekloppt oder etwas in der Art - um das mal auszuschließen ;) (Im Gegenteil, ich bin ein sehr erfolgreicher Schüler der Oberstufe)

Wenn ich Leute höre, wie sie sich über Selbstgespräche unterhalten, komme ich mir doch recht seltsam vor. Was meint ihr? Sollte ich mich selbst am Kragen packen und es mir abgewöhnen?

...zur Frage

Bin ich verrückt wenn ich Selbstgespräche führe?

Bin ich verrückt ich rede mit mir selber und auch schon meine Mitschüler haben gesagt das ich Selbstgespräche führe. Und hab mich manchmal selbst verwischt. Bin ich verrückt? Würde mich Antworten freuen. Danke im vorraus. Lg Sterni03

...zur Frage

Oma gestorben wie reagieren?

Hallo, Meine Oma 89 ist heute gestorben. Ich habe das eben von meinen Eltern erfahren. Ich kann das irgendwie noch gar nicht so richtig glauben aber bin trotzdem am weinen. Meine Mama sagt ich soll nicht weinen. Aber ich konnte meiner Oma noch nicht mal tschüss sagen und das hätte ich so gerne gemacht. Ich hatte zwar nie ein wirklich gutes Verhältnis. Aber wenigstens tschüss sagen. Mein Vater war mit seinen Schwestern am Sonntag da um mit meiner Oma zu reden damit sie sich beruhigt. Ich habe meine Oma das letzte mal in den Ferien gesehen und da hat sie mich kaum erkannt. So schlecht ging es ihr. Sie ist einfach eingeschlafen. Ich weiß grad gar nicht was ich machen soll. Ich weine und schlafen kann ich jetzt auch nicht mehr. Ich hab Morgen Schule. Was soll ich machen? Ich war so klein als mein opa gestorben ist und sonst ist noch niemand gestorben aus meiner Familie also was ich direkt erlebt habe. Ich komm grad irgendwie nicht klar. Danke. Bin 13. Charlotte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?