Mit Strassenklamotten ins Bett - wie steht ihr dazu?

14 Antworten

Sich mit Straßenklamotten ins Bett zu setzen, ist nun mal einfach ekelhaft und muss nicht sein, fertig und Ende!

Auch wenn überall sonst Bakterien rumwuseln. Das ist schön und nützlich für's Abwehrsystem.
Aber im Bett sind die echt nicht nötig.

Das Bett ist ein Wohlfühlort und muss es auch bleiben. Komme, was wolle.

Ich find's selber ungemütlich und eklig, sich möglicherweise geschminkt und mit Straßenklamotten ins Bett zu legen! Denn der Geruch und alles, was man so an sich trägt an Staub und Schmutz von draußen, trägt man schön in die Federn. Echt ungeil. Geschweige denn fremde Gerüchen oder Parfums - Bah!

Kommt nicht jeder mit klar. Mir egal. Ich mag's einfach nicht.

Eine Tagesdecke tut nun seinen Dienst. Sollte der TE auch ;-)

Bei STURM DER LIEBE wird's laufend vorgemacht. Unerträglich. Liebe Kinder, bitte nicht nachmachen, denn das ist unhygienisch. Falls es wegen der Dringlichkeit gar nicht anders gehen sollte, "hinterher" das kpl. Bett aber sofort frisch beziehen ! Damit's auch OHNE Klamotten weiterhin Spaß macht...

Meinst Du wirklich, daß sich keine Bakterien mehr dort befinden, wenn er es nicht mehr macht? Ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Wohnung - also auch Bett im Schlafzimmer - komplett frei von Bakterien ist.

zu penibel! die "bakterien" bringen dich doch nicht um. wenn er sich nicht gerade in schlamm gewälzt hat und fiese flecken auf die bettwäsche macht, solltest du darüber hinweg sehen. schließlich läufst du auch draußen rum, wo die bakterien rumschwirren. also, reiß dich zusammen und stell dich nicht so an!

Ist einfach unhygienisch. Leider gibt es eine Menge ungewaschener Typen die so rumlaufen. Deshalb nach dem nach Hause kommen Schuhe ausziehen, Hände waschen und wenig möglich auch die Klamotten wechseln (es gibt ja auch spez. Hauskleidung - ist sowieso meist gemütlicher als Strassenkleidung). Vielleich solltest du den Kerl dazu verdonnern jedesmal wenn er sich mit Strassenkleidung ins Bett gelegt hat, neu zu beziehen. Lass dich nicht unterkriegen.

Was möchtest Du wissen?