Mit Eskimo-Piercing trinken?

4 Antworten

Tut es weh oder stört es dich einfach nur? Wenn es dich einfach nur stört, gewöhnst du dich entweder dran oder auch nicht. In letzterem Fall ist es einfach so, dass ein Piercing nunmal ein Fremdkörper ist, der ja nicht wie ein Tattoo zb. bündig ist, sondern immer irgendwie absteht, hängen bleiben kann..und nicht alles toleriert man dauerhaft. (Sprech da aus Erfahrung ;) Hatte 36 Piercings an sämtlichen Stellen, und ich hab die kuriosesten schon nach ein paar Tagen nicht mehr gemerkt - aber an ein simples Labret hatte ich mich nach 3 Monaten noch nicht gewöhnt, da musste es wieder weg.

Nee weh tuts nicht. Irgendwie tat es auch nie weh.. das Stechen war bisschen unangenehm aber danach nichts mehr. Es stört einfach nur, weil die Kugel ja genau auf der Lippe sitzt. Wenn ich jetzt ein Glas hab sitzt es einfach nicht direkt auf meiner Lippe und alles läuft irgendwie daneben.. aus einer Flasche zu trinken ist ein kleines bisschen schmerzhaft weil es da in diesem Gewinde hängen bleibt

0
@Calioniel

Verstehe...nunja, entweder das "stören" verschwindet sich in Gewohnheit, oder eben nicht...dass die Flaschenränder unter der Kugel hängen bleiben, kann mit einer kleineren Kugel besser werden evt., manche entwickeln da aber auch mit der Zeit Techniken, die sie (unbewusst) machen um dies zu vermeiden.

0

Vielleicht wird das ja noch was. Danke für die Antwort!

0

Also ich hatte ja schon alle möglichen Probleme mit meinen Piercings, aber das hatte ich nicht, nein :-/

Wenn es nicht weh tut ist es tatsächlich nur eine Gewohnheitssache, das kommt dann mit der Zeit oder eben nicht.

Eine kleiner Kugel und ein perfekt passender Stab der nicht zu lang ist kann auch helfen.

Ansonsten einfach abwarten, das wird schon noch :-)

Was möchtest Du wissen?