Mit 5 Ziffern zwei unterschiedliche Zahlen bilden?

3 Antworten

Hallo,

es klappt mit einem Trick:

58*217=12586

12586+1=12587

Herzliche Grüße,

Willy

Hinweis: Mach was mit den Ziffern, die nur eine Differenz von 1 haben, und stell die ganz hinten an die Zahl.

2

Aber es ist ja bei den Ziffern 1 und 2 die Differenz 1 und auch bei den Ziffern 7 und 8. Wenn ich also 7 und 8 nach hinten stelle, dann bekomm ich ja zum Beispiel 21578 und 21587 raus und der Abstand beträgt ja 9. 

1
60
@gurkensalat7

Hmmm... hast recht... das ist jetzt echt nervig weil ich die Loesung finden will :)

 2;1;7;5;8 - ob es einen Grund gibt warum die Zahlen nicht der Reihenfolge nach geschrieben sind?

1

Müssen in beiden Zahlen alle 5 Ziffern benutzt werden, also keine doppelt?

2

Ja, es müssen alle 5 Ziffern verwendet werden.

0
55

Und dürfen Sonderzeichen vor oder zwischen den Ziffern verwendet werden, zum Beispiel ein Komma oder minus oder so...?

Oder wirklich nur 2 fünfstellige natürliche Zahlen, deren Differenz 1 beträgt?

Dann kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass das lösbar ist.

1
2
@Rubezahl2000

Nein, ich denke nicht, dass Sonderzeichen verwendet werden dürfen. Zumindest steht in der Angabe nichts davon. Das Beispiel besteht aus mehreren Unterpunkten wie z.B.: zwei Zahlen zu bilden, deren Summe möglichst groß ist. Das war ja noch leicht und ohne irgendwelche Sonderzeichen machbar, aber zwei Zahlen zu finden, deren Abstand nur 1 beträgt, schaffe ich nicht. 

0

Natürliche Zahlen (Mathewettbewerb)?

Hallo,

diese Aufgabe ist gestellt:

“Welches ist die größte natürliche Zahl mit der Eigenschaft, dass jede ihrer Ziffern außer der ersten und der letzten kleiner ist als das arithmetische Mittel ihrer beiden Nachbarziffern“

(ich weiß, dass ihr mir bei der Lösung nicht helfen dürft, weil sie aus dem Mathewettbewerb 2018 ist, aber meine Frage ist eine andere)

ich habe diese Aufgabe gelöst, jedoch habe ich zwei Antwortmöglichkeiten

(eine für alle natürlichen Zahlen ohne die 0 und eine für die natürlichen Zahlen mit der 0),

denn man ist sich ja noch nicht einig ob die 0 zu den Natürlichen Zahlen gehört oder?

Deshalb bitte ich um eure Antworten, denn ich weiß nicht ob es als Falsch zählt wenn man zwei Lösungen angibt, danke im Voraus!

...zur Frage

Primzahlen-Rätsel

Über das folgende Rätsel zerbreche ich mir schon seit Tagen den Kopf und komme nicht vom Fleck:

In ein Raster von 10 Feldern (5 Felder breit, 2 Felder hoch) sollen die Zahlen 0 - 9 so eingetragen werden, dass folgende Bedingungen erfüllt werden: 1. Jede Zahl kommt nur ein mal vor 2. Die letzten vier Ziffern der unteren Zeile bilden eine Zahl, die ein Vielfaches der Zahl ist, die die ersten vier Ziffern der oberen Zeile bilden 3. Die (zweistelligen) Ziffern in den Spalten (also in der Vertikalen) stellen bei 4 der 5 Möglichkeiten eine Primzahl dar. 4. Die Zahl Null befindet sich in der unteren Zeile, aber nicht an zweiter Stelle (ist also nicht die erste Ziffer der 4-stelligen Zahl in der unteren Zeile)

Ich hoffe, ich hab's einigermaßen schlüssig erklärt. Wäre toll, wenn mir hierzu jemand auf die Sprünge helfen könnte.

Ulli

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?