Mit 18 aufeinmal starke Erektionsprobleme was kann Ich dagegen tun?

5 Antworten

Als Frau kenn ich dieses Problem zwar nicht, aber der Druck, den du hast, ist sicherlich nicht förderlich. Der Termin ist sicher der erste wichtige Schritt. Ich hoffe deine Freundin ist süss genug, dass du allenfalls mit ihr reden kannst, auch, um den Druck zu mindern.

Und schämen musst dich echt nicht. Aber kanns verstehen, wir müssen die Garage ja dauernd überprüfen lassen und peinlich ists mir trotzdem noch jedes Mal;)

0

Meine Freundin war ja auch davor meine beste Freundin. Wir haben uns immer blendend verstanden und haben sehr vieles gemeinsam. Sie ist richtig sympathisch und sie will nur das beste für mich.

Sie war zwar etwas "enttäuscht" bei dem Anblick doch ich habe es ihr erklärt obwohl ich ein bisschen lügen musste. Ich habe ihr nicht direkt erzählt dass ich seit dem Zeitraum erektionsprobleme habe. Es war eher indirekt. Dass ich in letzter zeit stress habe und das beeinflusst halt mein stück und blasen Probleme hab. Sie hat es akzeptiert und sie sagte es sei kein Problem solange es mir gut geht und wir uns lieben ist alles halb so schlimm. Also süß genug ist sie schon mal :D

Aber dennoch denke ich dass es ein Problem ist wenn bei mir unten nicht läuft denn sie würde sich unattraktiv finde und das will ich nicht. Und selbst ich fühl mich seitdem unwohl in meinem eigenen Körper..

Ich hoffe wirklich sehr dass ich wie früher meine Erektionen normal wieder bekomme. Das Thema hat mich wirklich die ganze zeit psychisch gestört ich denke immer dran.. So sehr dass ich mich irgendwie nicht mehr in meinem eigenen Körper wohlfühle. Hab das Gefühl als gäbe es keine Lösung mehr für dieses Problem und dass es keinen anderen weg gibt als Potenz mittel zu nehmen um eine Erektion zu bekommen ( Und dass will ich auf garkeinen fall ich will einfach wieder normal sein...) Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken aber das Thema frisst mich wirklich an

0

das kann vorkommen gibt sich wieder sollte es denoch nicht sich von selbt erledigen dann suche einfach ein Urologe auf der kann dir echt helfen konnte er bei mir auch ( hatte ein änliches Problem )

Das klingt ganz danach, dass du schon lange zu viel "Pulver" verschossen hast. Irgendwann leiert alles mal aus. Jetzt hast du es geschafft! Bravo !!!

OK, ein Androloge kann da vielleicht noch was hinbiegen, aber der wird dir auch raten, auf die Bremse zu steigen. Zudem sind Potenzmittelchen nicht billig

Du machst mir echt mut und Hoffnung "Du hast es geschafft Bravo" " 😂.

Ich habe schon wochenlang damit aufgehört und ich bin auch bereit auf die SB zu verzichten und damit aufzuhören. Ich werde nur auf meiner Freundin konzentrieren denn jetzt habe ich es eh nicht mehr nötig. Hoffentlich wacht er pünktlich zum Winterschlaf ende wieder auf.
Und alles kann man "heilen" sofern man es am anfang behandelt und sich an gewisse regeln hält. Und das letzte was ich wünsche ist auf potenzmittel angewiesen zu sein.

0

Mein Penis wird in der Sauna steif, warum?

Ich bin 18 Jahre alt, und gehe fast regelmäßig alle 2 Wochen in die Sauna, doch mein Penis wird seit 2-3 Monaten immer steif in der Sauna. Was soll ich machen? Es ist mir immer sehr unangenehm.

...zur Frage

Penis Erregt schnell

mein Penis Erregt sehr schnell und wird auch manchmal einfach steif warumm

...zur Frage

Erektionsprobleme mit 21 Jahren?

Hallo,

Alos erstmal zu meinem Problem ich bin M 21 Jahren alt und habe so eine Freundschaft plus Beziehung. Aber wir haben sehr selten sex weil wir das nur haben können wenn einer von uns sturmfrei hat. Mein erstes mal mit ihm war eine Katastrophe ich hab damals einfach keine Erektion bekommen. (alleine hat es bis dahin immer Funktioniert) Danach hatten wir nochmal sex und da hab ich dann mit Viagra nachgeholfen damit ich es nicht wieder versaue (ich hatte echt Versagensangst). - Also da hat es dann auch funktioniert.

Nun hatten wir Ende 2017 uns wieder getroffen bei ihm und da hat es wieder nicht geklappt weil ich keine Tablette hatte und angst hatte das es nicht klappt und er das ganze dann beendet.... Nun jetzt 3 Monate später haben wir uns wieder getroffen und wollten sex haben und schon als ich da war hatte ich den Gendaken (das muss jetzt klappen, wenn es nicht klappt wäre es schlimm usw.) Diese ganzen Gedanken haben mich so gestresst das ich wieder nur so eine Halbe Erektion hatte die nicht hart genug war...

Jetzt hab ich mich mal mit dem Thema befasst und gelesen das solche Ströungen meistens entstehen wenn man sich selber unter druck setzt und sich nicht entspannen kann (weil man immer daran denkt, passiert hier gleich was oder jetzt muss es gleich mal losgehen sonnst wird das wieder nix)

Ich versuche diesen druck nun loszuwerden ich werde mit meinem Typen darüber sprechen und mir selber versuchen keinen druck mehr zu machen. Aber eine Frage an alle Männer: plant ihr den sex in eurem Kopf ? Denkt ihr "Ja am Samstag gehen wir zu ihr oder zu mir und machen uns einen schönen Abend und es kommt wahrscheinlich zum sex" oder denkt ihr nie daran und es passiert einfach?

Immer wenn er zu mir oder ich zu ihm komme rechne ich quasi das es zum Sex kommt... Also ich denke daran - ist es schlimm oder hat das negative Auswirkungen. ???

oder ist nur der Gedanke "Heute muss es klappten" ein schlechter Gedanke ?

Falls ihr noch einen Tipp habt wie ich aus dieser "psychisch bedingen Krankheit raus komme " bitte her mit alle Tipps ein Körperliches Problem liegt meines Erachtens nicht vor (gehe aber noch zum Arzt) Aber allgemein lebe ich sehr gesund, mache regelmäßig Sport usw.

...zur Frage

Ist mein penis in ordnung?

Hallo, ich bin 14 und mein penis ist 17-18 cm lang (steif) - ist es normal? Ich onaniere jeden Tag.

...zur Frage

Penis wird trotz erreung nicht steif

Kann es sein, dass bei einem Mann der Penis nicht steif wird obwohl er erregt ist? Und ist das Normal, was kann Mann dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?