Mir wurde vor ein paar Wochen eine zementfüllung gemacht ( oben links , fast am eck)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte auch mal eine solche Zementfüllung. Allerdings sagte, der Arzt mir, dass dies nur vorrübergehend sei, damit die kariöse sozusagen desinfiziert wird (so habe ich es jedenfalls in Erinnerung). Er sagte mir auch gleich, dass diese Füllung nicht besonders stabil ist, weil sie eben nur provisorisch ist. Eine Woche später, bei meinem nächsten Termin hat er dann alles wieder entfernt und ich bekam meine richtige Füllung. Eine Kunststofffüllung, die mit irgeneinem Licht gehärtet wurde. Und diese hält wie ne Eins :-)

aber was ist mit dem abbgrebochenem Teil? da ist ja jetzt so zusagen nur noch 2/4 des zahns --> kann man trotzdem eine Kunststofffüllung machen?

0
@mardy93

Das kann ich Dir schlecht sagen. Bin ja keine Zahnärztin. Ich weiß nur, dass meine Tante letztens eine riesige Ecke vom Schneidezahn weg hatte und der Zahnarzt hat ihr aus der Kunststofffüllung das abgebrochene Teil nachmodelliert. Sie täuschend echt aus und fällt wirklich niemandem auf, AAAAABBBEEEERRRR -jetzt der Haken- er hat ihr auch gesagt, dass er nicht garantieren kann, dass es lang hält, da vom echten zahn einfach zu wenig übrig ist und das Ganze kein optimale Stabilität hat. Das war im letzten Herbst. Bis jetzt hat sie den Zahn aber immer noch. Die Frage ist halt wie lange noch. Ich denke aber, dass Dein Zahnarzt Dich echt am besten beraten kann.

0

aber was ist mit dem abbgrebochenem Teil? da ist ja jetzt so zusagen nur noch 2/4 des zahns --> kann man trotzdem eine Kunststofffüllung machen?

0

Zahn ziehen lassen? Keine Schmerzen jedoch abgebrochen

Hallöchen .. Zu meiner Frage muss ich(w22) kurz eine Vorgeschichte erzählen. Mit 14 bin ich meine Zahnspange losgeworden und die 4 Backenzähne an denen dieser Ring dran war waren laut Zahnarzt (bei dem ich war seit ich Zähne habe) remineralisiert. Oben links der Zahn keine Probleme bloß gefüllt. Oben rechts is dort wo der Ring saß weg gewesen da war also eine Art Rille und dort hab ich dann eine krone bekommen weil der abbrach.

Mein Zahn unten rechts wurde damals auch nur mit amalgam gefüllt und hielt eigentlich bis er vor 1 Jahr durchgebrochen ist aber keine Schmerzen gemacht hat.

Mein Zahn unten links war der Problemzahn der ganz oft Wurzelbehandelt wurde und dann sollt e eine krone rauf.

Ich habe durch diese schmerzhaften Wurzelbehandlungen eine ordentliche Zahnarztphobie entwickelt und bin aus Angst bestimmt 1-2 Jahre nicht dort gewesen und in der Zwischenzeit ist der wurzelfefüllte Zahn soweit abgebrochen das ich sozusagen ein Loch habe aber unter dem Zahnfleisch ist er noch da.

Ich hab dieses Jahr meinen mit zusammen genommen und mit eine neue Zahnärztin gesucht extra für angstpatienten.. Und sie hat nur gebohrt 2 Löcher mehr war nicht bist auf die beiden Zähne unten ...

Mir wurde dann der unten rechts gezogen weil ich dort schmerzen hatte permanent und meine Ärztin meinte der muss raus und am gleichen Tag musste ich zum chirugen .

Nun war das der Zahn Den sie eigentlich retten wollte :/ und der unten links der abgebrochene soll nun auch raus das stand schon vorher fest

Ich frage mich nun ob der wirklich raus muss oder ob man nicht eine krone machen kann ? Ich habe ja keine Schmerzen :/ Ich bin so schockiert mein alter Zahnarzt hat immer Wurzelbehandelt und wollte immer alles retten und jetz bei der neuen die wirklich Super lieb ist werden mir gleich 2 Zähne gezogen bzw 1 ist schon und 1 soll noch ..

Ich weiß gar nicht wie ich das alles zahlen soll mit 22 in Ausbildung (bzw abgeschlossene Ausbildung und ich mache gerade Abi nach)

Ist dieses Zahn geziehe vllt unbegründet ? Was würdet ihr tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?