Minecraft Server Sicherheit erhöhen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie kann man glauben das ein Hacker der irgendwas von sich hält es nicht schafft an einer Firewall vorbeizukommen. Deine Antwort ist zwar schön geschrieben, aber eine Firewall bzw. ein Antivirenprogramm zu knacken ist die leichteste Übung eines Hackers. Wenn du irgendwelche Ports in deinem System freigibst ist das wie ein Tor in dein Sytem. Der Hacker merkt das du den Prot geöffnet hast über den Server. Dann scannt er dein Netz und merkt....Mmmh, Port ...ist offen. Dann hackt er sich darüber auf deinen PC. Nun ist er auf deinem PC. Der ist ehh durch den Server geschwächt und schafft es nicht den Angriff abzuwehren. Von deinem PC aus kommt er auf alle anderen in deinem Netzwerk. Die PCs sind zwar geschützt aber nur gegen Gefahren ausserhalb von eurem Netz aber nicht gegen interene Hackerangriffe.

Du musst halt nur den passenden Port im Router + Der Firewall freischalten. Zur Not kannst du dir aber auch noch einen kleinen MC-Server im Internet bei Anbietern mieten. So teuer sind die auch nicht.

Gruß

(PS: Hold dir NICHT Microsorf Security Essentials, das ist eins der schlechtesten Antivir-Programme. Ich kann Avast Free Antivirus empfehlen, ist bei allen Test's immer mit vorne dabei)

jrsMC 24.02.2013, 08:33

Das wollte ich anfangs ja machen, aber dann kommen andere leichter in dein netzwerk und können einen keylogger installieren um an konto informationen zu kommen.

0

Wenn du ein ordentliches Antiviren-Programm hast (z.b.: Microsorf Security Essentials), dann bist du auf der sicheren Seite. Die Sache mit dem Dateien aus dem Haushalt stehlen können ist Bullshit. Jeder eurer Rechner hat eine Firewall die das verhindert. Außerdem müsste man erstmal einen Trojaner auf deinen Rechner bringen. Das wird an 3 Stellen verhindert:

  1. Dein Router blockiert Viren bevor sie deinen PC erreichen.

  2. Deine eigene Firewall bzw. Antiviren-Programm hält alle Viren ab.

  3. Dein Minecraft-Server nimmt nur Datenpakete an die er auch angefordert hat. Ein Beispiel: Server an Spieler: Wo bist du (auf der Karte)? Spieler an Server: Ich bin hier. Möchtest du nicht auch noch dieses Datenpaket (Trojaner) ausführen. Server an Spieler: Danke das du mir sagst wo du bist, aber das Datenpaket landet direkt im Mülleimer.

Es ist völlig ungefährlich einen MC-Server zu hosten solange du die Firewall nicht folständig deaktivirst.

mfg Eragon

jrsMC 24.02.2013, 08:34

Ich hab da so ein Beispiel gehört wo das gedacht wurde... Jetzt ist das Konto der eltern geplündert von einem hacker der der Serverbesitzer sogar kannte.

0

Glaube nicht an den Viren, stimmt nicht. (wenns legal ist)

Und bist du immer noch unsicher, nimm halt MSE (microsoft security essentials) ist ein gutes und kostenloses Antivirenprogramm von Microsoft.

jrsMC 24.02.2013, 08:39

Glaube nicht an den Viren, stimmt nicht. (wenns legal ist)

Was meinst du damit?

0

Miete einen Server bei einem Anbieter im Internet dann hast du das Problem nicht und teuerer als die Stromkosten für deinen Pc im Dauerbetrieb ist es garantiert nicht.

Achtung jrsMC pass auf deinen server auf das er nicht von server griefern wie germangriefer angegriefen wird mir ist es passiert und der ganze server ist zerstört deswegen habe ich beschlossen anderen servern vor server griefern zu wannen. Ich wünsche für deinen server alles gute

Angrief von Germangriefer auf grascraft - (Games, Minecraft, PC-Spiele)
jrsMC 24.02.2013, 08:31

Hast du ein Backup?

0
jrsMC 24.02.2013, 08:38

Was ist die IP? Wenn der Server noch existiert. Und wenn er gut ist.

0

Was möchtest Du wissen?