Mikrowelle bei der Arbeit ?

8 Antworten

Evtl. wird das sogar als besonders gutes Egangement betrachtet, falls die Mikrowelle auch von anderen benutzt werden kann. Verbesserung des Betriebsklimas und so. So ein Gerät gibt es (neu) auch schon recht günstig!

Es ist vollkommen richtig, dass Du ihn  fragst. Es könnte auch versicherungs- oder brandschutztechnische Bedenken geben.

Es gäbe selbstverständlich noch die Möglichkeit, dass Du Dir selbst eine (gebrauchte) Mikrowelle anschaffst und mitnimmst. Aber selbst dann solltest Du ihn aus obigen Gründen fragen. Und ausserdem kostet es ja den Strom der Firma, auch wenn das normalerweise sehr wenig ist.

Kannst du....aber du kannst dir auch selber ein günstiges Gerät kaufen. Wenn dein Chef zahlt, macht das nur Sinn, wenn das Gerät der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt wird. Wenn nur du allein das Teil nutzt, bleibt es deins, wenn du es zahlst.

Hallo.

Wir hatten erst einen 2 Plattenkocher mit Töpfen  da kam Wasser rein und die Alu Henkeltöpfe und nachher eine Komplette  Küche.

Mikrowelle gab es noch nicht, aber Kaffeemaschine.

Ja, das kannst Du. Oder Du kaufst selber eine, fragst, ob Du die mitbringen kannst. Da sind Deine Erfolgschancen größer.

Er muss aber gar nichts machen.

Achtung - viele Unternehmen haben wegen Brandschutz besondere Regeln für die Nutzung von privaten Elektrogeräten (z.b. auch Wasserkocher, Kaffeemaschinen usw...). Lass es dir auf jeden Fall vom Chef absegnen.

Was möchtest Du wissen?