Michael kors,louis vuitton etc...tierhaltung (gut oder schlecht)?

3 Antworten

Die Frage kannst dir eigentlich selbst beantworten. Kein Tier, was für irgendwelche Kleidung, Accessoires etc. herhalten muss, hat ein gutes Leben.  

Nur das Louis Vuitton Taschen nicht aus Leder sind, sondern aus Canvas.

Warum sollte ein Tierhalter die Tiere, die ihm seinen Lebensunterhalt ermöglichen, um alles in der Welt quälen?Was hätte er davon?

Trägt jedes Mädchen eine Michael Kors Tasche rum?

Habe hier (wohne nicht in einer Großstadt) nicht viele Mädels gesehen aber ab und zu schon paar die FAKE Michael Kors Taschen haben.

Findet ihr dass sich eine Tasche von dieser Marke sich nicht lohnt, weil 'jeder' mit so einer rumläuft?

Mein Bruder ratet mir ab eine Tasche zu kaufen sondern eine von Louis Vuitton was nicht jeder hat.

...zur Frage

Michael Kors kopiert nur?

Ist euch auch schon mal aufgefallen, dass die Michael Kors-Produkte denen von Louis Vuitton sehr ähnlich sind? Das Love-Bracelet von Cartier habe ich auch etwas verändert auf der MK-Website wiedergefunden. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Schmuzige Henkel von der Louis Vuitton

Von meiner Louis Vuitton aus der Manogram Canvas Kollektion sind die Henkel aus Leder, super Schmutzig weiß jemand wie ich die wieder sauber kriege? LiebeGrüße

...zur Frage

In Polen Michael Kors kaufen?

Hallo
Wir fahren morgen nach Polen und ich wollte schon länger eine Michael Kors Tasche nur eine echte ist mir bisschen zu teuer, deswegen wollte ich fragen ob es in Polen Taschen, Uhren, Portemonnaies gibt die Fake sind von Chanel,Louis Vuitton usw.

...zur Frage

Michael Kors echt leder oder nicht?

ist Michael Kors echt oder Kunst Leder? ( Taschen )

...zur Frage

Sind Haustiere Sklaven?

Es ist dutzenden von Jahren völlig normal, dass der Hund der beste Freund des Menschen ist.

Wenn man sich das Ganze aber genauer anschaut, sind Hunde Lebewesen, die angeleint in die Natur gehen dürfen, wenn wir Menschen Lust dazu haben. Sie bekommen das Essen, was wir für sie auswählen, während wir am höheren Tisch mit dem ganzen gut riechendem Zeug sitzen. Es gibt am Tag die Beschäftigungen für einem Hund, die Lebensmöglichkeiten wie Schlafplatz &  Co., die wir für sie bereitstellen.
Hunde liegen komplett in unserer Macht. Von Hamstern oder anderen, die die meiste Zeit des Tages in kleinen Gittergefängnissen sitzen brauche ich gar nicht erst anzufangen.

Klar, es gibt sehr viele Menschen, die ihre Haustiere sehr, sehr gut behandeln, trotzdem sind diese Tiere nur von uns abhängig, da wir sie dazu gemacht haben. Sie brauchen uns, weil wir das so wollen. Hunde sind keine natürlichen Lebewesen. Hunde stammen von Wölfen ab, die sich sehr gut selbst am Leben erhalten können.

Ihr sagt vielleicht, dass jeder einzelne gekaufte Hund nur ein aus dem Tierheim "gerettetes" Tier ist. Das Problem ist aber, dass die Menschen dauerhaft neue Haustiere (und Lasttiere, aber das ist ein anderes Thema) züchten, wodurch immer weitere Tiere kommen, die versorgt werden müssen.
Ich habe mich gefragt, was ich als Einzelner dagegen tun kann, dass überhaupt erst neue Tiere gezüchtet werden und neben dem Punkt, dass man überhaupt erst keine Tiere kauft ist mir nur eingefallen, meine Meinung zu verbreiten und Leute davon zu überzeugen, sodass sich daraus die Welt, wenn auch nur ein Stück, ein bisschen in die bessere Richtung entwickelt.

So, das war meine Message.
Damit das hier auch als Frage gelten kann: Was haltet ihr davon? Seit ihr der gleichen Ansicht, habe ich irgendwas übersehen und währet ihr bereit, euch in der Hinsicht zu verändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?