Mercedes Benz Sprinter Automatikgetriebe Probleme?

2 Antworten

Hallo. Ich fahre beruflich einen Sprinter 906 als 316CDI von 2009 mit Automatikgetriebe. Der Sprinter hat nun 235000 gelaufen und das Getriebe hat bisher keinerlei Probleme gemacht. Es ist allerdings wichtig dass der Ölwechselinterwall vom Getriebe eingehalten wurde. Ich würde immer wieder ein Automatikgetriebe nehmen. Auch wenn der Verbrauch dadurch etwas steigt, und auch die Endgeschwindigkeit niedriger ist als bei manuellem Getriebe. Der Komfortgewinn überwiegt!

Es kommt auf die Ps anzahl und wo du ihn einsetzen willst 

Gibt es bei Mercedes nur Automatik?

Gibt es auch ein Mercedes - Benz Modell mit Gangschaltung? Ich finde nur welche mit Automatikgetriebe.

...zur Frage

Mercedes Benz Sprinter

Hallo alle zusammen, ich habe eine Frage hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Und zwar mein Vater hat sich ein Mercedes Benz Sprinter Baujahr 2000 gekauft. Wenn man die Blinker betätigt geht keiner der beide Blinker an, wenn man die Warnblicklichter betätigt funktionieren die, aber wenn man die Blinker Einzeln betätigt funktionieren die nicht. Wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir weiter helfen könnt. Danke im vorraus.

...zur Frage

Kann ich mit Führerschein Klasse B einen 3,5t Sprinter fahren?

hallo darf ich beide der unten aufgelisteten sprinter fahren? oder nur den 2ten?oder gar garkeinen?

habe führerschein normal klasse B

Mercedes-Benz Sprinter 313 / Mittlere LKW bis 3,5t Beispiel-Fahrzeuge: Mercedes-Benz Sprinter 313 Details anzeigen Laderaumvolumen: 14.8 m³ Nutzlast: 1220 kg Getriebe: manuell

Mercedes-Benz Sprinter 211 / Kleine LKW Beispiel-Fahrzeuge: Mercedes-Benz Sprinter 211 Details anzeigen Laderaumvolumen: 11.2 m³ Nutzlast: 985-1577 kg Getriebe: manuell

liebe grüße

...zur Frage

Lohnt es sich wirklich noch, einen Manuell-Führerschein zu machen?

Ich hab bisher immer gehört bekommen, dass man immer versuchen sollte, einen Manuellführerschein zu machen, statt nur einen mit Automatik, weil man dann halt alle Fahrzeuge zur Auswahl hat, man von Anfang an lernt, ein besseres Gefühl für das Fahrzeug zu entwickeln, und man nicht immer auf Automatik angewiesen sein muss, wenn man mal einen Ersatzwagen braucht oder so. Seit ich mit dem Training begonnen habe, frage ich mich aber wirklich, ob sich ein neuer Manuellführerschein für heutige und zukünftige Zeiten überhaupt noch lohnt, als normaler Pkw-Fahrer. Schließlich ist es spürbar leichter und heiterer zu fahren, wenn man nicht ständig ans Schalten denken muss. Das erschwert sonst vor allem die Konzentration auf andere Dinge beim Lernen. Zudem ist Automatik einfach die modernere, bessere Variante, demnach müsste es im Laufe der Technologieweiterentwicklung doch sowieso immer selbstverständlicher werden? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es mal zu wenig Automatikwagen zur Auswahl gibt, wenn man dann das erste Auto kaufen will. Wie sieht es mit den Preisen von gleichen Modellen aus zwischen manuell und automatik? Außerdem werde ich früher oder später sowieso aus Leichtigkeit nur noch Automatik bevorzugen, wenn möglich, ganz gleich was ich gelernt habe.

Was gibt es sonst noch für Vor-und Nachteile? Machen viele Manuell nur, damit sie es "in Tasche haben"?

...zur Frage

Stimmt es das ein Auto mit Automatikgetriebe mehr verbraucht als eins mit einem manuellen?

Fahre täglich ein manuelles Getriebe und denke das ich relativ spritsparend fahren kann . Fahre ab und zu auch eins mit Automatikgetriebe da schaltet der Wagen selbst sehr früh hoch !? Was ist Spritsparender ? Automatik ist aufjedenfall chillger ✌�?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?