Meine Neufi-Dame stinkt!

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe meine neufis nie gebadet. hast du dich im vorfeld nicht über die rasse informiert? neufis haben dichtes unterfell, welches leicht fettig ist. diese hunde können für empfindliche nasen etwas müffeln. wenn du den hund badest, wird es schlimmer. dünne die unterwolle mit einem coat king gut aus und hör auf dem hund diese mistfutter zu geben. kein wunder dass der sich kratzt und stinkt. das ist wirklich nicht das geeignete futter. in diesem alter sollte ein neufi ein getreidearmes futter für erwachsene fressen. melde dich hier mal an und stell dort deine fragen.

www.neufi-stammtisch.de

da findest du leute mit erfahrung. ich habe übringens gute erfahrungen mit barf gemacht.

ach ja ein sommerhaarschnitt tut dem neufi auch gut und baden in fliessendem gewässer oder dem meer.

Bevor ich mir meinen Traum vom Neufi erfüllt habe,habe ich mich sehr wohl intensiv über ihn erkundigt.Die Unterwolle ist bei ihr auch sehr gut ausgedünnt.Zusammensetzung des Futters: Reismehl (40%), Lammfleischmehl (11%), Lachsmehl (11%), Kartoffelmehl (10%), Geflügelfett, Kartoffelprotein, Rübentrockenschnitzel, Leberhydrolisat, Sonnenblumenöl, Rapsöl, Natriumchlorid, Meeresalgen (getrocknet), Yucca Shidigera (getrocknet), Muschelfleisch (getrocknet). Das Kratzen hat genau mit diesem Futter aufgehört...

0
@Bobbelchen

es ist ein ungeeignetes sche.ssfutter. reismehl-40%...geht GAR NICHT und juniorfutter in dem alter auch nicht. neufis sollten relativ energie- und preoteinarm grossgezogen werden, sonst gehen die knochen kaputt. das kratzen und die hotspots werden auch mit diesem futter widderkommen. kreuzbandriss und co sind dann vorprogrammiert. was empfiehlt denn der züchter? manche haben ahnung, andere nicht- er sollte aber der erste ansprechpartner sein. wo hast du dich denn erkundigt? die echten informationen bekommt man leider meist erst, wenn man einen neufi hat und die ersten probleme kommen.

0
@Neufiliebe

Mein Züchter füttert royal canin. Das verweigert meine Dame.

0
@Neufiliebe

Mein Züchter füttert royal canin. Das verweigert meine Dame.

0
@Bobbelchen

das würde ich auch vermeiden...allerdings glaube ich das bei züchtern auch eher nicht. die füttern meist billigfutter von raiffeisen :-) dieses futter enthält nur 11% fleisch, massig getreide, zuviel billiges fett, salz und zucker und enthält zusätze, die das jucken und durchfall unterdrücken, anstatt die ursache zu bekämpfen. der protein- und fettgehalt ist auch eher zu hoch. in diesem alter sollte ein neufi kein junior futter mehr fressen. hier kannst du dich ohne werbung über die benötigte futterzusammensetzung informieren. www.feedmydog.de stammt sie eher aus einer grossen oder kleinen linie_? italo-ami oder europäisch-continental?

0
@Bobbelchen

auf jeden fall so wenig getreide , wie möglich...gute sorten sind orijen, platinum, die sorten von bestes futter mit banane. am allerbesten wäre getreidefrei barfen, wenn du die möglichkeit hast und dich in das thema eingearbeitet has. neufis reagieren meist sehr empfindlich auf getreide und neigen zu allergien. wie gross und schwer ist sie jetzt? ach ja, welche farbe?

0
@Neufiliebe

Bestes Futter habe ich eine zeitlang gefüttert.Während dem dritten Sack fing das Kratzen und Ausschlag an. Sie ist schwarz 69cm groß genau wie ihre Schwester und wiegt 55kg.Unsere Doggendame bekommt auch Bestes Futter.Barfen möchte ich eigentlich nicht.Ein Grund dafür ist unter anderem weil ich die passenden Unterbringungsmöglichkeiten für das Futter garnicht habe.

0
@Bobbelchen

welche sorte hattest du denn von bestes futter? schade, dass du nicht barfen kannst. gewicht und grösse ist ok und dass sie schwarz ist, ist gut, denn braun und weiss-schwarz sind noch empfindlicher, was das fell angeht.

0
@Neufiliebe

Giant mit Banane. Außerdem war die Hinterlassenschaft ziemlich groß und übelriechend.

0
@Bobbelchen

giant enthält auch viel protein...dann verträgt sie diese variante nicht. da wirst du wohl noch etwas schauen müssen. allerdigs muss man ein futter auch erstmal vier monate füttern, bis man es wirklich beurteilen kann.

0
@Neufiliebe

Aber dieses Orijen hat doch noch einen höheren Rohproteingehalt. Ansich würde mir das nämlich von der Zusammensetzung gut gefallen.

0
@Neufiliebe

nur 11% fleisch??? ist das nicht ein bisschen wenig? da sagt man zu den züchtern nichts mehr.geldgierig...

0

Hallo Bobbelchen, bei einer "Wasserratte" wird sich der Geruch nicht vermeiden lassen. Die Haut unter der dichten Unterwolle trocknet nicht bzw. nur schwer, dadurch können sich Bakterien bilden.

Also nimm es wie es ist.

Noch ein paar Tips von unserem Tierarzt in Sachen Fell:

1 - 2 x die Woche ein rohes Ei und/oder Dorschleber. Oder Pfizer VMP-Tabletten

http://www.ciao.de/PfizerVitaminMineralProteinTabletten_463866

Mit dem Ei werde ich machen, aber nur das Eigelb oder?

0
@Bobbelchen

"...aber nur das Eigelb oder?" Ne, komplett. Ich kenne Hunde die fressen Eier sogar mit Schale

0

vmp -tabletten für einen neufi- da wirste arm ;-)

0

Wir, meine 4 Geschwister und meine Wenigkeit, sind mit einem Neufundländer aufgewachsen. Er lebte bei uns 14 Jahre bevor er das Zeitliche segnete. Barry wurde nie gebadet, es sei denn, dass er sich in einen Misthaufen gewälzt hatte. Dann musste er abgespritzt werden. Er war ein freudiger Schwimmer und wir haben mit ihm alle in der Ostsee schwimmen gelernt.

Doch nun zum Thema: Barry roch manchmal etwas stärker bei Wetterwechsel. Er wurde von uns gut gepflegt, was etwas Zeit kostete, da er in der Tat ein dichtes Unterhaar hat.

Sein Fressen bestand aus Abfallprodukten des Fleischers und was der Haushalt sonst noch hergab (Kartoffeln, Reis, Gemüse etc.)

Ich würde raten, ihn mit gutem Trockenfertigfutter, einige Sorten wurden schon genannt, regelmäßig zu füttern. Gut zu pflegen, jedoch nicht zu baden. Wenn er schmutzig ist kann man ihn ganz normal abwaschen, bei Kälte abrubbeln und ihn (den Hund) hinterher wieder kämmen und bürsten. Viel Vergnügen mit diesem hervorragenen Tier.

Mir sind bisher keine Hunde bekannt, die stinken. Ausnahmen: Im Aas gewälzt, in der Gülle gebadet oder ein Pups. Hunde riechen allerdings sehr unterschiedlich, mal angenehmer und mal auch nicht, nur dann stinken sie immer noch nicht. Doch eine Neufidame ist vielleicht ganz anders zu beurteilen.

Hi Bobbelchen, dein Problem ist nicht unerheblich, lässt sich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit mit folgenden Tipps beheben. Was das Futter betrifft, haben meine "Kunden" und ich privat die besten Erfahrungen mit Futter von vet-conzept gemacht. Schau mal unter www.vet-conzept.de nach. Dort findest du Telefonnummern unter denen du wirklich kompetenten Mitarbeiter dein Problem schildern kannst und die dich dann fachkundig beraten. Bei vet-conzept zahlst du keine Versandkosten und sammelst auch noch Treuepunkte. Wegen dem "muffeln" deines Hundes kannst du einmal eine Ionenbürste verwenden. Striegels du den Hund, unabhängig vom "normalen" Bürsten, täglich ca. 10-15 Minuten damit, verschwindet auch das muffeln. Mit dieser Ionenbürste habe ich echt tolle Erfolge erzielt. Viel Glück und ran ans bürsten.

Was möchtest Du wissen?