Meine Mutter zeigt mir keine Liebe, was würdet Ihr mir empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Mutter liebt dich, auch wenn sie es nicht zeigen kann. Ich kenne das von meinem Vater. Das weiß ich aber erst seit ich gelernt habe mich selbst zu lieben. Es ist ein langer Weg und nicht immer einfach. Du hast aber schon entscheidende Schritte angefangen wie mit der Therapie, und den Brief an dein inneres Kind find ich ne gute Idee. Dadurch kannst du eine liebevolle Beziehung zu dir selbst aufbauen, indem du die Liebe, die dir deine Mutter nicht geben kann, dir selbst (deinem innern Kind) gibst...

Und falls dein Bedürfnis nach Umarmungen sehr groß ist: vielleicht findest du einen (Liebes-) Freund. Oder hast du eine gute, enge Freundin? Oder es gibt in allen größeren Städten Kuschelgruppen. Oder falls deine Therapeutin sehr herzlich ist und du ihr alles von deiner Mutter erzählst, wird sie dir wohl auch mal die ein oder andere Umarmung schenken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yasemin1996
14.04.2016, 20:01

Vielen lieben Dank für deine Antwort! Und zeigt dein Vater dir jetzt Liebe? Wie ist das mit deiner Mutter, wenn ich fragen darf? Wie lange hat das bei dir gedauert. Es wäre schön, wenn man sich mit Leuten austauschen könnte, die das selbe erleben oder erlebt haben! Gibt es solche Gruppen? Das fällt mir so schwer, und wenn ich nachts auf einmal aufwache fange ich an zu weinen! Gestern habe ich mit meiner Therapeutin ein Arbeitsblatt bearbeitet. Und in viele Luftballons meine Gedanken über meine Mutter, die mir wehtun reingeschrieben! Wie z. B. Warum behandelt sie mich so, warum liebt sie mich nicht und umarmt mich nicht, hätte sie mich nicht auf die Welt gebracht, vielleicht bin ich nicht liebenswert, und noch eins aber daran kann ich mich nicht erinnern. Das reinzuschreiben war sogar schwer. Dann habe ich das geschafft und Sie fragte mich, ob ich das laut vorlesen möchte oder sie es lesen darf. Ich wollte es nicht laut lesen und habe Ihr es zum Lesen gegeben. Dann haben wir den ersten Ballon besprochen. Warum behandelt sie mich so? Ursache: warum das so ist... Nächste Woche machen wir das zweite. Würdest du mir empfehlen das selber laut zu lesen auch wenn das schwer ist. Ich möchte es versuchen! Oder soll ich es Ihr lesen lassen! Und das meine Therapeutin mich umarmen könnte, das dürfen Sie garnicht! Aber Sie hatte mir letztens mal nach der Stunde, wo wir über meine Mutter gesprochen hatten, über meinen Arm gestreichelt! Die Idee mit dem Brief werde ich Ihr sagen!

Lieben Dank!

0

es tut mir sehr leid für dich, dass deine Mutter dir keine Herzlichkeit entgegen bringt.

die Lösung mit dem Brief , sehe ich als gutes Mittel, deine Gefühle zu beschreiben. diesen kannst du aber auch deiner Therapeutin und danach deiner Mutter zeigen.

Schuldgefühle brauchst du selbst jedoch nicht zu haben. Du kannst für deine Geburt nichts. Aber deine Eltern können etwas dafür. Wenn es da Probleme gab, ist es nicht dein Fehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da müssen wir durch. Ich ekelte mich vor meiner dummen doofen Mutter. Die Sau schob mir einmal die Zunge rein.  

Ist die Schuld deiner MA hätte sie rumgef. mit Verhütung wäre nix passiert. Sags Ihr mal , deine Schuld.

Doch das heisst nicht das Du nur deswegen ungeliebt zur Welt kamst.

Du bist ein einzigartiges Wesen.  Nur Du kannst Deinen Weg in dieser Welt beschreiten. Deine Psycho möcht mit Dir dran arbeiten. Ist ok. Doch erkenne Dich selbst. Du bist auf diese Welt alleine gekommenund gehst wieder alleine.

Scheiß dir drauf , Kppf hoch, lebe dein leben und gründe eine Familie.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?