Meine Mutter hat keine Zeit für mich!

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Auch wenn es dich nervt: Kinder lernen von selbst alleine einzuschlafen. Ich nehme an, du wurdest in dem Alter auch in den Schlaf begleitet.

Andererseits sollten deine Eltern sich in Erinnerung rufen, dass du auch Bedürfnisse hast - obwohl du wesentlich älter als deine Schwester bist.

Hast du ihnen schon mal gesagt "Ich verstehe ja, dass meine kleine Schwester mehr Aufmerksamkeit benötigt - aber ich fühle mich regelrecht ausgegrenzt von euch"?

Hallo,

das finde ich sehr traurig. Ich selbst habe auch in grossem Zeitabstand meine Kinder bekommen. Der Grosse war 14 als der Kleine kam. Natürlich war der Fokus am Anfang total am Kleinen. Dennoch hab ich den Großen gefragt, ob er eh kein Problem damit hat dass ich so viel Zeit mit dem Zwerg verbringe und er eher mitläuft. Er hat mir bestätigt, dass er kein Problem damit hat und damit ist mir ein grosser Stein vom Herzen gefallen.

In deinem Fall ist es ja leider ganz anders. Immerhin hast Du deine Ma schon darauf aufmerksam gemacht, dass du zu kurz kommst und sie geht in die Abwehr!

Ich bin ja selbst Mutter und von daher weiss ich auch was Mütter richtig schockt. Wenn du so eine richtige Schocktheraphie anwenden willst, dann schlag Deiner Ma vor, dass Du lieber bei der Oma wohnen würdest (oder wer auch immer in Eurer Familie für dich in Frage kommt). Wenn sie dich fragt warum, dann sag ihr den ehrlichen Grund! Ich bin sicher, dass sie das umhauen wird und ihr die Augen öffnen wird!

Du solltest echt mal ein ernsthaftes Wort mit deiner Mutter reden! Du hast ja schließlich auch Bedürfnisse! Klar, dass die 3-jährige Schwester mehr Aufmerksamkeit braucht, aber sie braucht sich doch nicht abends zu ihr ins Bett legen!

Das hört sich aber traurig an.Ich würde Dir zu einem Familiengespräch mit Deinem Vater und Deiner Mutter raten.Da kannst Du von Deinen Sorgen erzählen und gemeinsam könnt Ihr überlegen was da schief läuft und wie es Deine Mutter , bzw. Deine Eltern ändern damit es Dir besser ergeht:-) LG

Dann würde ich mich einfach mal zu den Eltern dazu setzen und dabei sagen:

Tagsüber hast Du ja schon lange keine Zeit mehr für mich. Ich brauche aber auch meine Eltern. Deshalb komme ich jetzt. Denn ich fühle mich so alleine und verlassen.

Scheust Du dich das zu sagen so schreibe es auf und gebe es Deinem Vater wenn Du in das Zimmer kommst.

Natürlich kannst Du auch überlegen, wie Du tagsüber Deine Mutter unterstützen kannst. Es gibt ja einige Arbeiten im Wirtschaftsunternehmen Haushalt welche Du übernehmen kannst. Auf diese Weise kann sie dann auch nicht mehr behaupten sie habe so viel zu tun.

Doch, mit drei Jahren ist es noch sehr sinnvoll ein Kind bis in den Schlaf zu begleiten. Aber das macht sie ja nun mal nicht den ganzen Tag. Ein Kind kann sich in dem Alter durchaus gut einige Stunden selbst beschäftigen. Das tut ihm sogar gut denn es fördert die Phantasie. So hat dann Deine Mutter auch mal Zeit für Dich.

Hallo Yoojenny,

Was macht Eure Famlie denn am Wochenende zusammen mit dem Vater? Gibt es Dinge, die Du zusammen mit Deiner Mutter machen könntest und dann nebenher die Zeit mit ihr geniesen und reden, z.b. zusammen kochen, zusammen Wäsche aufhängen, zusammen einkaufen o.ä.

LG, Hourriyah

yoojenny 23.03.2012, 22:26

WENN wir mal was machen , dann das , was meiner kleinen Schwester gefällt und wo ich dann auch gar nicht mitkommen möchte.

0
hourriyah29 23.03.2012, 22:44
@yoojenny

Vielleicht kannst Du Vorschläge machen, was Euch allen gefällt, z.B. Schwimmbad, Zoo o.ä.

0

besprich dieses problem mal mit einer person deines vertrauens (vertrauenslehrer, klassenlehrer) oder geh mal zum jugendamt, und lass dich da mal beraten.

wie wäre es denn wenn du einfach mal eine bekannte von deiner Familie fragst, ob sie deine kleine Schwester mal für ein paar Stunden abholen können. Ohne das deine Eltern es wissen. Und wenn es dann klingelt werden deine Eltern sicher erstaunt sein.. Wenn sie fragen aus welchem Grund sagst du ihnen am besten noch vor den Augen deiner Bekannten" das es langsam Zeit wird für ein Gespräch ... Das wäre so mein Vorschlag ..

das deine mum so wenig zeit für dich hat, tut mir sehr leid, wahrscheinlich denkt sie, dass du schon alt genug bist, denn der altersunterschied zwischen deiner schwester und dir ist ja auch ganz schön gross.... vielleicht könnte dein papa ja mal die kleine ins bett bringen, oder vielleicht kann die kleine ja auch mal 1-2 stunden bleiben und dann könntest du mit deiner mum ein eis essen gehen oder shoppen.... versuch doch noch einmal ihr ein paar vorschläge zu machen, sodas deine ma einsieht das du sie auch noch brauchst... lg uschi

mensch..das ist ja gemein..

schrieb deiner mum doch mal einen brief, damit sie sieht wie es dir geht. ich glaube sie weiß das überhaupt nicht..schreib alles rein, was du dir wünscht und worüber du traurig bist. schreib ihr auch ,das du sie sehr lieb hast und sie brauchst. vielleicht malst du noch etwas ?leg ihr den brief auf ihr kopfkissen.. der altersunterschied zwischen euch ist sehr groß, deine mum hält dich wohl schon für erwachsen. du musst ihr zeigen,das du sie noch brauchst, genauso wie deine kleine schwester.

Das ist der Nachteil wenn man eine kleine Schwester hat um die sich alles dreht.Die Eltern denken,daß man ja vernünftig genug ist alles selber im Griff zu bekommen und das man auch mal ihren Rat braucht ist Nebensächlich.Du solltest ihr mal einen Brief schreiben und ihr darin klar machen,daß du auch noch ein bißchen von ihrer Zeit benötigst und das du gerne mal mit ihr sprechen würdest. Falls das nicht funktioniert,bitte doch mal deinen Vater mit ihr zu sprechen.Sicherlich meint sie es nicht böse,aber sie konzentriert sich zu sehr auf die kleine Schwester.

versuch nochmal mit deiner Mutter zu reden und bleib wirklich so lange am Ball wie es geht. Und bring doch mit deiner Mutter deine Schweter zu Bett, dann seid ihr wenigstens da zusammen.

Zeig doch Deiner Mutter mal diese, Deine Frage hier bei GF!

Vielleicht ist ihr bisher noch gar nicht bewusst geworden, dass Du mit 14 noch lange nicht erwachsen bist. In diesem Alter braucht man seine Mutter noch so manches mal, um mit der Welt klar zu kommen.

Zeig ihr Deine Frage und lass sie die Antworten lesen...ich wünsche Dir alles Gute und einen dicken Drücker von Deiner Mutter....;-)

bin ich froh, dass ich nicht die einzige bin, die dieses problem hat!! -.-

missbudgie 23.03.2012, 22:13

ich auch :( .. und dann heiße ich auch jenny :D ..

0

Was möchtest Du wissen?