Meine Mutter hängt die Bettdecken immer bei Sonnenschein draußen auf. Bringt das was?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn Du nachts schläfst, kann es durchaus passieren, dass Du schwitzt. Von daher sollte die Bettdecke schon gut durchgelüftet werden. Ansonsten vermehren sich alle möglichen Kleinstlebewesen recht schnell. Denn die mögen es oftmals feucht und warm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die UV-Strahlung der Sonne tötet tatsächlich Bakterien ab! Es ist gut, Wäsche nach draußen zu hängen. Warum dir davon übel wird, ist mir allerdings wirklich ein Rätsel, das kann gar nicht sein? Vielleicht benutzt deine Ma einen Weichspüler oder Bakterienspüler, den du nicht verträgst? Ihr wohnt wohl nicht neben einer Chemiefabrik? ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von havingaquestion
06.11.2015, 18:55

Also von frischer Wäsche wird mir nie schlecht xD und neben einer Chemiefabrik wohnen wir auch nicht :D 

Vielleicht sollte ich nochmal überlegen, ob meine Mutter nicht doch irgendwie Recht hat...

Danke auf jeden Fall mal an dich :)

0

solange sie sie nicht in die pralle Sonne hängt, ist nichts dagegen 

einzuwenden.

so ab Oktober bis März würde ich es nicht mehr machen. 

Wenn sie nach dem lüften immer noch riecht, sollte sie gewaschen oder gereinigt werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich bringt das was. Bist du mal morgens in einen Schlafraum gegangen, wo noch nicht gelüftet wurde? 😄...also wenn das nicht mieft, dann aber hallo! Wenn man Schlafraum und Betten lüftet, ist auf jeden Fall die verbrauchte Luft etc. weg. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bettdecken lüften halt aus. Mögliche Feutigkeit (durch Schweiß) verdunstet.
Dass das gegen Bakterien helfen soll ist mir fremd xD und glaube ich auch nicht wirklich.
Ich persönlich mache soetwas nicht... Schüttel meine Bettdecke morgens und lege sie einfach aufs Bett. Wenn man den Raum lüftet sollte das ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sonne hat keinen Geruch - höchstens eure Luft z.b. rauchende Kamine oder Reste vom Waschmittel, die sich in der Sinne verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weckmannu
08.11.2015, 21:26

P.s. wenn die Wäsche aus Syntetic besteht, kann sie Dämpfe entwickeln.

0

...kommt darauf an wo ihr wohnt. ;-)

Betten die draußen gelüftet werden "riechen" einfach besser.

Wenn sie allerdings an einer Hauptstrasse,in einer Großstadt, oder auf dem Land wenn Gülle ausgefahren wird, hängen----kann ich dich verstehen, ansonsten nicht.

Das Bakterien oder ähnl. getötet werden, stimmt eher nicht; esgeht m.E. nur um den frischen Geruch.Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von havingaquestion
06.11.2015, 18:52

Wir leben so nicht direkt auf dem Land, aber zumindest nicht in der Stadt. Also so Dorf, aber die Luft ist immer frisch. :)

0

Eine Bettdecke Lüften schadet nicht, denn jeder Erwachsene schwitzt Nachts fast einen Liter Feuchtigkeit aus, sag Deiner Mutter das sie die Bettdecke nach der halben Zeit wenden sollte damit sie gleichmäßig trocknet, und wenn sie danach riecht ist es der Gestank von der Chemiefabrik oder dem Bauernhof, je nachdem woher der Wind kommt, denn die Sonne richt nicht

Gruß Berndt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Sommer mache ich das auch ganz oft allerdings In Portugal ich finde das angenehmer und die bettwäsche ist vlt etwas frischer :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betten zum Lüften ins Freie zu hängen ist eigentlich weit verbreitet und hat eine lange Tradition. Dass Du den muffigen Bettgeruch dem Frischeduft vorziehst, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie soll mal neues Waschpulver versuchen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von havingaquestion
06.11.2015, 18:43

Unser Waschpulver riecht perfekt, daran liegts nicht ;)

0

Was möchtest Du wissen?