Meine Mutter erlaubt mir nicht, bei besten Freundin zu schlafen.

12 Antworten

Lass die Eltern miteinander reden! Wahrscheinlich haben deine Eltern ihre Gründe, aber vielleicht hifft ja ein Gespräch von Mama zu Mama? Dann können die Eltern deiner Freundin bestätigen, dass sie zu Hause sind und vielleicht schlagen sie ja sogar vor, dass deine Eltern dich abholen und zum Kaffee vorbei kommen bei der Gelegenheit! :) Meine Eltern haben auch mal Freunde gewonnen in meiner Schulzeit, nur weil wir Mädchen sie verbunden haben! ;-)

Naja, dann eben andersrum. Frag deine Eltern, ob deine Freundin bei dir schlafen kann. Am besten, wenn deine Eltern zu Hause sind. Wenn deine Eltern so viel Angst haben, musst du erstmal ihr Vertrauen gewinnen. Das ist mit Arbeit verbunden. Sorge dafür, dass deine Freundin öfter bei dir schlafen kann, dann geh irgendwann dazu über, dass du bei deiner Freundin schläfst, wenn deren Eltern zu Hause sind etc. ... Einfach langsam steigern...

Das blöde ist ja, dass ihr Vater so streng ist, und so wie meine mutter, und lässt sie nicht in andere wohnungen rein, sie kommt nurheimlich zu uns.

0

Das blöde ist ja, dass ihr Vater so streng ist, und so wie meine mutter, und lässt sie nicht in andere wohnungen rein, sie kommt nurheimlich zu uns.

0

Das blöde ist ja, dass ihr Vater so streng ist, und so wie meine mutter, und lässt sie nicht in andere wohnungen rein, sie kommt nurheimlich zu uns.

0

Es ist Sowas von egal, wo die Eltern her kommen. JETZT leben sie in Deutschland. Und auch in Deutschland ist es durchaus nicht üblich mit 12 Jahren bei anderen Leuten zu übernachten, egal ob gute Bekannte, Verwandte, Freunde. Ihr werdet Beide jetzt die Kindheit mit Eurer ersten Blutung verlassen haben. Damit stehen jetzt andere Aufgaben an als beieinander zu übernachten. Unter dem Schutz Eurer Eltern könnt Ihr Euch jetzt auf das spätere Leben als Erwachsene vorbereiten. Ein Thema ist da ein anständiges Leben zu führen. Zu diesem gehört auch, Niemand unnötig in Versuchung zu führen, ob nun bewusst oder unbewusst. So in etwa hat das meine deutsche Mutter gesehen und die hat ganz bestimmt nicht sonderlich auf mich aufgepasst.

Was aber wesentlich für mich ist:

Beide Eltern können sich über Deutsch verständigen. Und so ihre Integration in dieses Land voran bringen. Deutschunterricht wird in der Regel - meist auf Antrag - bei den Volkshochschulen angeboten. Auch geduldete Menschen dürfen sich darum kümmern. Es erleichtert das Leben hier ungemein die einheimische Sprache verstehen zu können. Unterstützt Eure Eltern lieber darin. Ihr kommt Beide aus sehr alten Kulturen mit einer bemerkenswerten Vergangenheit welche auch uns über die Griechen massiv beeinflusst hat. Anstatt sich in von westlichen Kräften erfundenen Vorurteilen zu ergehen dürfen sich Euer Beider Eltern daran erinnern. Ihr seid noch jung, wisst wenig über Geschiche und Politik. Also wird es Euch schwer fallen Eure Eltern zu verstehen. Anstatt gegen sie zu rebellieren stellt ihnen Fragen, helft ihnen Euch zu erzählen, wo Ihr her kommt, was Eure Eltern hierher geführt hat. Nur das Erkannte kann überwunden werden. Und wundert Euch nicht, wenn Ihr auf Sprachlosigkeit stoßt. In dem Fall sind die Verletzungen zu groß. Bitte respektiert das.

Ich denke, die größte Angst deiner Eltern ist die, dass sie befürchten,dass du MIT ihr schläfst. Sie machen sich sorgen, dass ihr euch zu nahe kommt, du sie schwängerst und dann ganz viele Kinder zeugst ( bisschen übertrieben ich weiß). So war es bei mir und meinen Eltern, bis sie mir vertrauen konnten, dass ich keine unanständigen Sachen anstelle, was ich nicht vorgekommen ist.

Ich bin ein Mädchen, aber sie denkt das, mit ihrem VATER.

0
@esraks

??? ich bin verwirrt:( Ja, du bist ein Mädchen ,aber was mit dem Vater?

1
@reafdaw

Das der Vater MIR etwas macht, mich anfasst oderso.

1
@reafdaw

Das liegt wahrscheinlich an der Glaubensrichtung ihrer Eltern. Ohne jetzt rassistisch zu sein, aber Menschen mit komplett anderen Religionen und Sitten in Deutschland reagieren fast alle so. Da kannst du nicht viel machen. Diese Familien wollen es lieber sehen, dass ihre Kinder mit Leuten aus dem selben Herkunftsland befreundet sind.

0
@esraks

Oh Gott, dann habe ich das richtig verstanden. Dann ist deine Angst vielleicht berechtigt, daher ist es wichtig, das eure Eltern (auch der Vater) zusammen sprechen, egaö in welcher Sprache, aber wenn wirklich das Risko besteht, das deren Vater etwas mit dir anstellen könnte, würde ich mich von ihm fern halten

0
@reafdaw

Ihre Eltern sind sehr gläubig, also sie sind Muslime. Wir sind auch muslime, eben nicht so gläubig.

0
@esraks

Mein Gott, jetzt wird es immer komplizierter. Das hättest du auch mal von vorn herin sagen können;) Wenn ihr beide die selbe Religion teilt, dürfte es eig nicht viele Probleme geben, trotzdem: Gespräch suchen

1
@reafdaw

Religion hat in dem Thema nichts zu suchen, meiner Mutter ist die Religion total egal. ich darf allein bei meiner tante/cousine nicht schlafen.

ist jetzt völlig egal, ich habe sie gerade versucht zu überreden und sie sagt noch immer nein. ist egal, danke für eure hilfe.

0
@esraks

Dann ist das der übertrieben Schutzinstinkt deiner Mutter. Du musst ihr klar machen, dass du schon groß genug bist und selbst auf dich aufpassen kannst und dann sie dir nicht deine Kindheit nehmen soll, dich zuhause gefangen halten soll, dass du dich auch mal ein bisschen von ihr lösen musst

0

Du musst mit Argumenten ran gehn; z.B. ich kenne sie schon 7 Jahre und du auch, kannst du ihr und ihren Eltern nicht einbisschen vertrauen ? Ich bin ja gleich nebenan !!; oder : versetz dich mal in meine Position hinein! Als du so alt warst wie ich, wolltest du doch auch mal übernachten oder etwa nicht ?!

Sie wird sagen, dass 7 Jahre NICHTS sind. Egal, wie lange wir sie kennen/ würden. Ich versuchs mal, danke.

1

Was möchtest Du wissen?