Meine Mutter versteht nicht, dass ich erwachsen bin. Was soll ich tun?

8 Antworten

Oh Gott, ich kenne das von mir und meiner Mutter. Ich bin 19 und darf mir auch einiges verbieten lassen -.- ich weiß dass ich jetzt nicht groß viel sagen da ich nicht besser bin aber eins kann ich dir sagen und zwar... Setze dich gegen deine Mutter durch. Irgendwann wird sie keine Kraft mehr haben, dir alles zu verbieten wenn du immer gegen ihren Willen spielst. Du solltest stärker werden gegenüber deiner Mutter. Das versuche ich auch im Moment. Und... Warum sie so ist, naja, ich denke dass sie sich sorgen macht aber trotzdem ist das kein Grund sich so einzuschränken. Mütter halt. Ich hoffe das beste für dich und wie gesagt, du bist mit der Situation nicht alleine. Viel Glück! :)

Dir ist aber schon klar, dass du jetzt erwachsen bist, und dass du dir da überhaupt keine Vorschriften mehr annehmen musst? Gehe mit deinem Freund zum Schwimmen und dann anschließend noch eine Kleinigkeit Essen oder trinken. Und dann kommst du nicht um 20:00 Uhr nach hause, sondern morgens um drei. So lange du dich da vom "meckern" deiner Mutter beeindrucken lässt, ist dir nicht zu helfen.

Lass sie doch reden. Sie kann nichts machen. Geh einfach fort, wie es dir passt und nicht was deine Mutter sagt. Sie kann dagegen wirklich nichts unternehmen, denn wie du schon schreibst, du bist 18.


Ansonsten ist die beste Lösung ausziehen. Mach ihr das auch deutlich, dass du das tun wirst, wenn sie sich nicht ändert

Ja schon weiß ich auch nur ich verstehe ihr verhalten nicht 

0

Geburtstag bester Freund Angst?

Hallo,

In 2 Wochen hat mein bester Freund Geburtstag.

Ich freue mich schon aber das einzigste Problem ist das sein Vater nicht so deutlich sprechen kann weil er fast taubstumm ist.

Seine Mutter ist komplett taubstumm.

Ich habe jetzt also bange das sein Vater was sagt und ich das nicht verstehe. Das finde ich peinlich....

Was kann ich tun?

...zur Frage

Findet ihr mein Vater hat Recht oder ich?

Hi,

Also, wir wollten eigentlich heute schwimmen gehen...meine Mama, ich, Papa und mein großer Bruder (28), der aus dem Ausland zu Besuch ist. Aber mein Bruder ist seit dem ersten Tag krank und heute Morgen hatte er fast 40 Grad Fieber. Da hat mein Vater gemeint er kann ihn in dem Zustand nicht alleine lassen (meine Mutter ist nicht seine Mutter, daher ist mein Vater der Hauptkümmerer)

Meine Mutter wäre mit mir schwimmen gegangen oder meinte ich soll mit Freunden gehen aber dann hatte ich schon keine Lust mehr. Ich finde es etwas übertrieben von meinem Vater wegen eines fast 30 jährigen zu Hause zu bleiben, ich meine der hat die Grippe, was kann man da groß machen. Und er ist es gewöhnt, sich von Kindesbeinen an um sich selbst zu kümmern, weil seine Mutter ihn ziemlich vernachlässigt hat (ist psychisch krank) und mein Papa mit uns ja in einem anderen Land gelebt hat. D.h. als Kind musste er auch schon alleine klar kommen, dann wird er es ja wohl jetzt erst recht.

Findet ihr ich habe Recht, dass man ihn hätte alleine lassen können? Mein Bruder hat mitbekommen, dass ich sauer mit Papa war und meinte sogar "Ihr könnt ruhig alle gehen, ich komme klar"

...zur Frage

Fühle mich von meiner Mutter allein gelassen

Meine Mutter vernachlässigt mich total sie ist 3 mal in der Woche bei der Dialyse und nachts arbeitet sie, was ich ja verstehe, aber sonst ist sie immer bei ihrem Freund und bezahlt ihm auch noch alles von meinem Kindergeld. Sie kommt in der Woche vielleicht 3 Stunden nach Hause und dann sitzt sie am PC, telefoniert mit ihrem Freund oder schläft. Ich komme gar nicht dazu mit ihr zu reden und mein Vater traut sich nicht mit ihr zu reden. Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll.

...zur Frage

werde wie ein baby behandelt

also ich bin 10 jahre alt meine mutter ist halb litaue und halb russin mein vater türke .von mein vater aus darf ich garnicht alleine draussen gehen ,von mein mutter aus darf ich um 21 uhr draussen spielen.wenn mein vater abend und nachts arbeitet dann darf ich bis zum 21 uhr draussen spielen mein mutter sagt ich soll auf mein vater nicht hören,weil mein freunde dürfen auch bis 21 uhr draussen spielen.und mein vATER nennt mich auch vor freunden zuckermaus,und er bringt mich zur schule und nach hause,und darf nicht mit jungs reden eigentlich rede ich mit ihnen.mein mutter ist anders und nicht so wie die anderen weiblichen türken,denn sie sitzt nicht immer in die küche und macht essen usw.vielleicht könnt ihr mir helfen? und wie findet ihr das?bin ein mädchen

...zur Frage

Mir geht es zu Hause nicht gut und ich weiß nicht was ich machen soll. Brauche Rat?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und seit mein Vater vor 9 Jahren ausgezogen ist geht es mir zu Hause nicht gut. Das letzte Jahr ist es aber richtig schlimm geworden. Zu meinem Vater habe ich kein sonderlich gutes Verhältnis ich treffe ihn auch nur dann wenn es unbedingt sein muss(hat seine Vorgeschichte ) aber immerhin hat er früher dafür gesorgt das meine Mutter sich auch um mich Kümmert und nicht nur um meinen kleinen Bruder der mitlerweile 15 ist. Meine Mutter und ich hatten nach dem Auszug von meinem Vater lange ein sehr schlechtes Verhältnis wir konnten kaum ein Wort wechseln ohne uns anzufallen. Seit 3 Jahren wird unser Verhältnis aber eigentlich immer besser. Trotzdem fühle ich mich zu Hause immer unwohler und seit einem Jahr ist es richtig schlimm geworden. Ich kann gar nicht genaus sagen was die Gründe sind das ich mich so fühle. Ich könnte denke ich nichtmal behaupten das meine Mutter und ihr Freund nichts für mich tun, sie bezahlen sogar eine Privatschule damit ich mein Abi machen kann das ich auf anderen Wegen nicht schaffen würde. Auch reden sie mit mir über Probleme und versuchen oft eine Lösung zu finden. Trotzdem wird es für mich zu Hause immer unerträglicher, seit ich gestern aus dem Urlaub gekommen bin wird mir das nochmal klarer. Ich fühle mich zuhause total unerwünscht und ich habe das Gefühl ein störfaktor zu sein. Als ich gester z.b. nach Hause kam nachdem ich eine Woche mit meiner Freundin bei ihrer Familie verbracht hatte, war das erste was meine Mutter sagte wieso ich denn so viel gepäck dabei hatte. Kein Hallo keine Umarmung kein gar nichts. Es war auch nur zufall das wir uns sahen weil eigentlich wollte Sie gestern Tanzen gehen. Sie schaute dann denn ganzen Tag mit meinem Bruder fernsehen, auch ihr Freund hat mich sonderlich freudlich begrüßt er sagte zwar hallo aber die Stimmung und die Laune war bei allen im Keller. Bei dem Freund meiner Mutter muss man dazu sagen er hat im Moment ziemlich Probleme mit seiner Firma also kann ich es bei ihm nachvollziehen. Die ganze Woche in der ich weg war hat sich meine Mutter nie gemeldet nur immer wenn ich angerufen habe und dann kamen dann so sprüche wie das sie gar kein unterschied merkt ob ich da bin oder nicht. Mein Bruder ist das ein und alles meiner Mutter er ist ihr auch total ähnlich und ich habe nichts von ihr nur alles von meinem Vater. Es geht mir einfach nicht gut zuhause. Sobald ich zuhause bin hab ich das Gefühl total Kraftlos zu sein und bin antriebslos. Ich habe nicht mal Kraft morgens auf zu stehen. Ich habe sobald ich in die Wohnung komme ein tiefes Gefühl von unwohlbefinden. Sobald ich woanders bin auch wenn es bei meinem Vater ist zu dem ich eigentlich ein sehr schlechtes Verhältniss habe geht es mir viel besser. Meine Mutter und ich leben oft wochenlang nur so nebeneinanderher, reden kein Wort. Es ist sehr kühl zwischen uns. Ich liebe meine familie über alles. Aber irgendwie kommt da nichts zurück. ich bin so verzweifelt. habt ihr meinung oder tipps?

danke und lg

...zur Frage

Meine mutter will nicht dass ich zu meinem freund fahre

Hallo, ich fahre in 3 wochen zu meinem freund. Mein vater hat zugestimmt, nur meine mutter will nicht dass ich zu ihm fahre (er wohnt in niedersachsen, ich an der schweizer grenze). Allerdings bin ich 18 und sollte eigentlich selber bestimmen wohin ich gehe. Oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?