Meine Kopfhaut stinkt nach einem Tag duschen schon. Sollte ich mal beim Hautarzt blicken lassen & habt ihr hilfreiche Tipps?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lauraxoxo123,

ich kann sehr gut verstehen, dass du dich mit deinem Kopfhautproblem unwohl fühlst und schnell eine Lösung dafür finden möchtest.

Darf ich einmal fragen, ob du momentan in der Pubertät steckst? Es kann nämlich sein, dass durch die Hormonumstellung deine Kopfhaut aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten ist. Dies geschieht bei vielen Jugendlichen, die sich in der Pubertät befinden. Hormone sorgen dann manchmal für einen unangenehmen Geruch. Das ist bei jedem unterschiedlich, denn jeder Körper reagiert anders auf die Umstellung.

Du kannst bei deiner täglichen Haarpflege auf ein paar Grundregeln achten, um deiner Kopfhaut zu helfen, wieder in ihr natürliches Gleichgewicht zurückzufinden: Nutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) an mildem Shampoo und achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmen Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die die Kopfhaut weiterhin strapazieren können. Wenn die Außentemperaturen es zulassen, solltest du deine Haare an der Luft trocknen lassen. Das schont deine Kopfhaut. Ansonsten solltest du den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe einstellen. :)

Gerne kannst du auch frische, fruchtige Shampoos benutzen, die mild und pH-hautneutral sind. Diese hinterlassen oft einen langanhaltenden Duft im Haar, mit dem du dich vielleicht wohler fühlst. :)

Sollte der unangenehme Geruch nach einiger Zeit bei Beachtung der Haarpflegetipps nicht weggehen, möchte ich dir empfehlen, zu einem Hautarzt bzw. Dermatologen zu gehen und diesen um Rat fragen. Er kann sich deine Kopfhaut dann genauer anschauen und mit dir darüber sprechen, welche Behandlung für dich am besten ist.

Ich hoffe, du bist dein Kopfhautproblem ganz schnell wieder los.

Viele Grüße

Katja vom head&shoulders Team

Kommt schon auf das Mittel an das du benutzt. Ist es nur die Kopfhaut oder sind auch andere Stellen betroffen? Ich würde erst mal was ganz Mildes neutrales(Reformhaus) versuchen. Zum Hautarzt musst du gehen, wenn es nicht besser wird. Und viel ist oft zu viel. Also weniger benutzen.

Vllt erstmal shampoo wechseln und eine gute spülung dazu die passt :) wasch die spülung auch nicht komplett aus :)

Am besten Shampoo wechseln ! Und dann zum Hautarzt

Was möchtest Du wissen?