Olivenöl für die Haare. Vorteile?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

klar kannst du das auch morgens einreiben und bis zum abend lassen. ich persönlich würde aber kein olivenöl nehmen ( viele sagen das immer, weils die meisten eh zuhause haben ). jojobaöl ist ein leichteres, aber genauso reichhaltiges öl. zieht schneller ein und lässt sich auch leichter wieder rauswaschen.

Das Olivenöl sollte deine Kopfhaut beruhigen und macht obendrein schön glänzende, geschmeidige Haare. Wenn du es morgens drauf tust, dann solltest du es am Abend wieder abwaschen

Also ich kenne das. Meine Mutter macht das auch oft bei meinem Vater weil er viele (sehr viele) Schuppen hat. Ich glaube es ist besser es übernacht zu machen... Meine Mutter macht es immer wenn es schlimmer wird (also nicht so regelmäßig). Also bei meinem Vater ist es so das er Schuppen hat, für trockene Haut, wenn es ganz doll juckt und mehr fällt mir da spontan auch nichts ein...

Ich hoffe ich konnte dir helfen...

Wenn Du tagsüber gerne ölige Haare hast, dann kannst Du das machen.

Was möchtest Du wissen?