meine Hündin hat Krebs, wie lange kann sie damit noch leben?

4 Antworten

Kann keiner sagen.Meine kleine Hündin (a.14-15)hat das gleiche Problem. Die Tierärztin sagt, so lange es dem Hund gut geht macht sie nichts. Operation sowieso unmöglich, da der kl. Flohaki einen herzfehler hat.

Diese Frage kann ich dir (von hier aus) in Monaten/Wochen/Tagen nicht beantworten. Eine Operation ist (unabhängig vom Alter) wenig sinnvoll da die kleinen Knötchen auch alle entfernt werden müssten und alles wieder nachwächst. Du solltest deine Hündin sehr genau im Auge behalten und ihr den Rest ihres Lebens so angenehm wie möglich gestalten, ob es nun noch ein Jahr ist oder nur eine Woche...lg

Der Hündin meiner Mutter liegt in den letzten Zügen, sie quält sich und wird Anfang nächster Woche eingeschläfert. Seit der Krebs-Diagnose ist ca ein 3/4 Jahr vergangen. Eine Op kam bei ihr auch nicht in Frage weil die gesamte Gesäugeleiste betroffen ist.

0

Hallöchen und ein Knuddel an Gina!

Ich finde es gut, dass Du ihr eine OP ersparen möchtest - denn es ist nicht gesagt, dass Deine kleine Pelznase in dem schon stattlichen Alter die Narkose überstehen würde.

Wie lange Gina und Du noch eine schöne Zeit verbringen könnt, dass weiß niemand. Es kann in der nächsten Woche vorbei sein, Gina kann auch noch ein Jahr leben.

.

Wenn Du Dich über Gina und ihre Erkrankung austauschen möchtest, vielleicht Erfahrungen anderer hören möchtest, dann kann ich Dir wärmstens http://www.dogforum.de empfehlen.

.

Es ist schlimm, wenn man weiß, dass der geliebte Begleiter nicht mehr allzulange leben wird. Aber gräme Dich nicht jetzt schon damit, dass es vorbei sein wird, sondern freue Dich an der langen Zeit, die Du mit Gina verleben durfest und genieße mit ihr jeden Tag, den ihr beiden ncoh gemeinsam habt.

Ach ja: Verwöhn sie nicht allzusehr, sondern bleib bei den Verboten und Geboten, die bisher auch galten. Achte auf die Leckerlies - sie muss nicht noch mehr Zucker, Konservierungs-, Farb- und Lockstoffe bekommen (sprich: Kein Frolic!), sondern greife zu natürlichen Dingen.

0

Eine sehr informative und einfühlsame Antwort. DH LG Medard

0

Bindung zum Hund vertiefen?

mein freund hat eine Hündin (gina), die schon ca. 10 Jahre alt ist, glaube ich. sie ist ein mischling, mittelgroß und kann eigentlich alles. aber ich würde trotzdem versuchen eine "engere" Bindung mit ihr einzugehn, sodass sie mich als eine bezugsperson sieht. ich gehe auch oft mit ihr Gassi, was kann ich noch tun? :)

...zur Frage

Erfahrungen mit Krebs bei Hunden?

Hallo zusammen,

Seit ungefähr drei Jahren hat unsere Labrador-Schäferhündin, Marta, eine Verhärtung an der Zitze. Die ersten zwei Ärzte haben uns gesagt, dass wir uns keine Sorgen machen müssen, solange es Marta nicht stört. Nun ist diese "Verhärtung aber auf Faustgröße" gewachsen und auch etwas eingerissen. Der dritte Arzt bei dem wir jetzt waren hat uns die Diagnose Krebs gestellt. Es sieht auch so aus als hätte dieser schon an der Lunge gestreut. Genau konnte der Arzt das zwar nicht sagen, aber sein Gesichtsausdruck hat ihn verraten. Der Tumor wird jetzt entfernt, die Hündin sterilisiert und dann wird gecheckt, ob der Tumor gut oder bösartig ist. Ich bin total geschockt und mache mir Vorwürfe, dass wir den Tumor nicht sofort haben entfernen lassen. Ich muss dazu sagen, dass unsere Hündin erst 8 Jahre alt ist und noch total fit und aufgedreht ist.

Hat j.m. Erfahrungen mit so einer Situation? Was haben wir zu erwarten, wenn der Krebs tatsächlich gestreut hat? Sollte man weitere Tierärzte zu Rat holen?

...zur Frage

Hund reißt beim Spaziergang freilaufender Huhn?

Ich war gerade mit unserer Hündin und Welpen spazieren. Da es der erste Spaziergang des Welpens war, lag die Aufmerksamkeit auf ihr - deshalb waren wir eigentlich auch zu zweit. Jedenfalls ist unsere Hündin, eine 5 jährige Terrierdame, rumgelaufen. Ganz normal, dachten wir uns, bis wir das Hphnergackern hörten. Unsere Hündin hatte zwei freilaufende Hühner ausfindig gemacht und eins gejagt. Sie sind im kleinen Fluss verschwunden, über dem viele Pflanzen hingen. Unsere Hündin war voll in ihrem Element und hörte lange nicht auf unser rufen, wir hörten nur das verzweifelte gackern und das bellen. Unsere Hündin kam dann irgendwann wieder, ohne Huhn. Ob das noch lebt oder wo der Kadaver lag haben wir nicht gesehen. Es war eine bekannte Strecke auf der viele Hundehalter spazieren gehen und die Hühner schienen niemandem zu gehören, soweit wir das beurteilen können. Wie muss ich mich jetzt Verhalten? Diese hat sie noch nie getan und wir möchten die Hündin jetzt nur noch an der Laufleine lassen. Müssen wir sonst etwas beachten?

Mfg

...zur Frage

Hund- Tumor an der Schilddrüse (bösartig)

Hallo Leute,

folgendes Problem: Meine Hündin, 7 Jahre (Mischling: golden retriever / rodeschen richback) hat einen Tumor an der Schilddrüse. Wahrscheinlich, so die Ärztin, bösartig. Es könnte auch sein, dass die Leber angegriffen wurde.

So, meine Frage: Ist es möglich, eine Operation durchzuführen, bzw. die Leber ersetzen/entfernen zu lassen? Sodass mein Hund wieder gesund wird. Möchte mir gerne auch andere Meinungen dazu anhören. Hat jemand irgendwelche Erfahrungen diesbezüglich?

Mache mir wirklich große Sorgen! :((

Liebe Grüße!

...zur Frage

hündin beagle

meine 2 jährige beagle hündin hat ihre blutung kan mir jemand sagen wie lange die andauern danke im voraus

...zur Frage

Hallo es geht darum meine Hündin Chihuahua Mops mischling wurde am Freitag spät abends wie soll ich sagen gedeckt was ich nicht wollte was kann man jetzt tun?

kann man falls sie schwanger ist was dagegen tun ? Und wie lange hat man Zeit ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?