Meine Freundin ist extrem neidisch auf mich. Was soll ich tun?

4 Antworten

Ich denke sie gönnt es dir einfach nicht ... Gehe nicht darauf ein sonst fühlt sie sich bestätigt das sie sauer sein darf. Ignorier das Verhalten und sei normal also nett zu ihr rede einfach nicht so viel über die Sache um es ihr nicht noch mehr unter die Nase zu Reiben und sie wird es die hoffentlich Band gönnen :)

So eine ''Freundin'' hatte ich auch einmal. An sich verstanden wir uns wirklich gut, doch sie gönnte mir nie etwas, weil ich, rückblickend, durch und durch in allem besser war, auch wenn mir das damals ziemlich latte war, weil sie schließlich meine Freundin war. Das klingt jetzt etwas hart, aber dann musst du bedenken, ob so jemand WIRKLICH eine Freundin von dir ist. Ich finde es nämlich nicht normal, wenn jemand deine Zukunft schlecht reden möchte, nur weil er nicht das erreichen kann, was du erreichst. Sie scheint wirklich vor Neid zu platzen und es kann auch sein, dass sie in noch sehr vielen Situationen so unausstehlich wird. Auch wenn ihr euch gut versteht, musst du Konsequenzen ziehen und mit ihr reden. Sag ihr, dass du dir so ein Verhalten nicht geben willst und dass dir die Freundschaft mit ihr trotzdem ernst ist, sie aber keinen Sinn hat, wenn sie dir nie etwas gönnt. Sowas nennt man dann nämlich eher Feindschaft als Freundschaft.

Hallo nague101010,

versuch es doch erst einmal mit reden. Einem offenen ehrlichen Gespräch. Reden bringt einen meistens weiter und wenn du sie vorsichtig auf ihr Fehlverhalten aufmerksam macht sieht sie es vielleicht ein. Natürlich musst du das ganze behutsam formulieren, damit sie sich nicht angegriffen fühlt. Sag ihr einfach, dass du sie nicht verlieren willst, weil ich ja eigentlich sehr gute Freundinnen seid, aber auch, dass es dich verletzt (?) wie sie sich manchmal dir gegenüber verhält. Manchen Menschen fällt es einfach schwerer anderen etwas zu gönnen, selbst wenn sie richtig gut mit denen befreundet sind.

Probier einfach es ihr verständlich und schonend zu erklären, falls das dich nicht weiterbringt und du es wirklich aufrichtig versucht hast, ist es manchmal auch gut einfach ein wenig Abstand in eine Freundschaft zu bringen, nicht im Sinne von ab heute rede ich kein Wort mehr mit dir, sondern für einige Zeit nicht mehr so viel Kontakt haben wie davor. Das ist auch keine Lösung für immer sondern nur zeitweilig um der Freundschaft ein wenig "Entspannung" einzuräumen und, weil du ja vorher mit ihr geredet hast, deiner Freundin etwas Zeit zum Nachdenken geben.

Vielleicht bemerkt sie ihr Verhalten, es kann aber auch genauso gut vorkommen, dass sie die Situation völlig anders sieht, dann müsst ihr euch auf jeden Fall darüber aussprechen.

Ich hoffe das hilft dir weiter und natürlich, dass sich eure Freundschaft bessert! Mir selber erging es nämlich auch schon ähnlich, aber das hat sich dann zum Glück geklärt. Alles gute für eure Freundschaft und Entschuldigung für den halben Roman, den ich dir hier aufbürde ^^.

Liebe Grüße.

Tja, schon die Bibel bennent völlig zurecht neid als eine todsünde, also als etwas sehr negatives, dass sich entsprechend mies auf beziehungen auswirkt.

Es nutz dabei nichts, lange um den heißen Brei herumzureden. Wenn du wirlich das gefühl hast, sie sei nur noch neidisch auf dich, dann musst du dich mit ihr darüber konfrontieren. Entweder wirkt das dann reinigend und hilfreich oder es führt zum Ende eurer Freundschaft. Das würde es aber auch, wenn man es ungeklärt schwelen lässt.

Andererseits könnte es natürlich auch sein, dass du damit nervst, wie eine Bauchladenkrämerin deinen guten lauf allen unter die nase zu reiben. Es ist ja schön, dass du einen guten Abschluss hast und deinen Wunschausbildungsplatz ergattern konntest.

Aber wenn du das penetrant thematisierst, reagiert deine Freundin nicht neidisch, sondern eher berchtigt genervt... :-)

Aber wie immer in solchen Fällen, Köpfe zusammenstecken und reden, reden, reden...

Was möchtest Du wissen?