Chancen auf einen Ausbildungsplatz mit schlechtem Abi?

5 Antworten

Mein Bruder war im ABI ziemlich schlecht, inzwischen ist er jedoch der beste in seiner Ausbildung als Feinwerkmechaniker, überlegt sich inzwischen zu studieren usw. Nach meinen Erfahrungen nach werden zuerste die Abiturienten vor den Realschülern genommen, egal welcher Schnitt

LG Hoffe ich konnte helfen :)

hay danke für dein feedback, weißt du auf welche stärken dein bruder bei der Bewerbung und im Gespräch den Fokus gelegt hat? lg

1
@m00nm4n

Das wichtigste ist, das du so bleibst wie du bist, klar sollte man nicht den chef mit ,, hey al*er was g*ht “ begrüßen, aber du solltest dich nicht verstellen, das merken die chefs und das ist echt nicht gut bleib entspannt, freundlich, aber nicht arsc*griecherisch. Zudem sollte man ehrlich sein, mein Bruder arbeitete nicht lange in.dem.Betrieb und hatte etwas kleineres anzumäkeln, dann.ist er ohne überlegen.direkt zum chef, hat das angemerkt, chef fand die Idee klasse, dann wurde das umgestellt und beide waren.glücklich. Also hab auch keine Angst auch mal etwas zu bemängeln, anzumerken oder soetwas :)

LG

0

Hast gute Chancen. Versuche einfach locker, offen und sympathisch rüber zu kommen.

Natürlich hast du gute Chancen. Tipps und mehr, gibt es professionell im Internet.

Schlechtes Abi ist kein Hindernis für die Karriere. Gehe deinen Weg und arbeite dich nach oben.

Kommt darauf an was du werden willst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

hab vergessen das dazu zu schreiben geht um Mechatronik

0

Ja, ein schlechtes Abi ist trotzdem höherwertiger als ein sehr guter Realschulabschluss. Und wenn Du im Vorstellungsgespräch einen cleveren Eindruck hinterlässt, kann es klappen.

0

Was möchtest Du wissen?