Meine Freundin hat noch Gefühle für ihren Ex. Was soll ich davon halten?

9 Antworten

Wenn deine Freundin sich mit ihrem Ex treffen will, die Zeit mit ihm schöner als mit dir empfindet, dann mein lieber Junge, hier gibt es nur eines: schmeiß die Tante aus der Wohnung, aus dem Haus, sie ist nicht deine, du hast keine Gewalt über sie, aber ihr Herz hast du auch nicht erobern können. Alles was du jetzt noch anstelltest, wäre vergebliche Liebesmühe, so wie die vergangenen Monate ebenfalls vergebliche Liebesmühe waren. Befreie dich von ihrem Ballast, das wird nix mit euch, suche dir eine neue Freundin, damit du glücklicher werdest und einigermaßen unbeschadet aus diesem Trauerspiel herauskommst. LG, Nx.

Das ist kein gutes Zeichen, meine ich. Sie scheint ja wirklich noch an ihm zu hängen. Ich würde sie schon zur Rede stellen was sie nun vorhat. Oder auch mal nachfragen was los ist, warum es mit dir weniger schön war. Allerdings lassen sich Gefühle nicht beeinflüssen, wenn sie ihren Ex noch liebt, dann kannst du nicht viel daran ändern. Du hast jedenfalls recht alarmiert zu sein, leider. Selbst wenn es nichts mehr wird mit dem Ex so hat sie doch nicht so tiefe Gefühle für dich, scheint es mir. Du kannst nur im Gespräch und durch Klärung heraufinden wohin diese Beziehung führt. Jedenfalls bringt es nichts wenn du dir nur was selbst vormachst. Alles Gute wünsche ich dir trotzdem.

Ich würde mit Ihr die Beziehung mit Dir klären, wenn alles in Ordnung ist, dann hält die Beziehung auch ein klärendes Gespräch mit dem Ex aus. Was Du schreibst klingt das Du die zweite Wahl bei Ihr bist. Ich müsste das klären!

Sie sagt ja auch das sie nur alles klären möchte mit ihm das sie damit abschließen kann. aber irgednwie ist es doch komisch wenn sie es mir jetzt erst sagt das sie sich manchmal an die zeit erinnert mit ihm. Sie hat mir auch gesagt das sie ihm nicht lieb und alles aber sie möchte es nur klären mit ihm warum und weshalb es damals auseinander ging.

Ich finde die Tatsache alarmierend, dass sie die Zeit mit ihrem Ex schöner fand, als die Zeit mit dir. Und, dass sie sich nicht scheut, dir das vor einem Treffen mit ihm zu sagen! Die Zeit mit ihm schöner zu finden kann natürlich auch eine Realitätsverzerrung sein (immerhin hat die Beziehung offensichtlich nicht gehalten)- aber sie scheint ja daran zu glauben.

Ein Treffen mit dem Expartner an und für sich, finde ich, muss nicht bedeuten, dass die beiden noch mehr als freundschaftliche Gefühle füreinander hegen - selbst, wenn die Vergangeheit nochmal Thema sein sollte.

Wichtig ist, was du wahrnimmst: Hat sie sich von dir distanziert? Was war denn ihrer Meinung nach an der Vergangenheit schöner? Frag sie das doch mal. Hast du den Eindruck, sie möchte ihn wieder zurück? Oder geht es tatsächlich nur um die Klärung von unerledigten "Resten"? Weißt du näheres über den Exfreund, hat sie dir davon erzählt, warum es auseinander gegangen ist etc?

Mir würden noch einige Fragen einfallen - aber das sollen nur Vorschläge sein. Sprich mit ihr darüber, was dir auf der Seele brennt!

Was möchtest Du wissen?