Meine Bettwäsche aus Microfaser ist ständig elekt. aufgeladen. Was kann ich dagegen tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo madam, da ich das gleiche Problem habe, und das nicht nur bei Bettwäsche, benutze ich Weichspüler. Seitdem leide ich nicht mehr unter diesen Sch... Stromschlägen, die mitunter ganz schön weh tun können. Meine Mama machte das früher mit Essig. Angeblich ein paar Spritzer in den letzten Spülgang und fertig. Habs leider noch nie probiert. Wäre aber eine preiswerte Lösung. lg Sabine


madamx 
Fragesteller
 06.01.2010, 14:11

Hallo, das mit dem Essig hatte ich schon öfter probiert, aber leider ohne Erfolg. Ich werde jetzt Deinen Tip, entgegen aller Regeln versuchen und Weichspüler verwenden. Versuch macht klug. Danke !

1

Ein gutes Beispiel dafür, dass natürliche Stoffe lebensfreundlicher sind - egal ob als Kleidung am Körper oder im Bett. Da haben Forscher und Entwickler sich nicht an den Rat von Viktor Schauberger gehalten, erst die Natur zu kapieren, um sie dann zu kopieren. Wird die Natur mal überlistet, müssen wir ihre Antwort darauf ertragen, oder die Verhältnisse ändern.

Hattest Du sie im Trockner? Das sollte man mit Mikrofaser nämlich nicht tun.


madamx 
Fragesteller
 05.01.2010, 16:51

Nein, ich besitze keinen Trockner.

0

Microfaserwäsche wird auch aufgeladen, wenn man Weichspüler benutzt, das sollte man bei dieser Faser auf keinen Fall, vielleicht ist das die Ursache. G.Elizza


madamx 
Fragesteller
 06.01.2010, 14:04

Hallo, bei Microfaser benutze ich nie Weichspüler. LG madamx

0

Das ist die statische Aufladung. Die Microfaser läd sich an Deiner Wäsche und durch Bewegung auf. Da hilft nur nackt schlafen oder normale Baumwollbettwäsche kaufen. LG murkeltimo


eklezeitalter  14.01.2017, 18:46

ich kann auch nur in Baumwollbettwäsche schlafen, Microfaser lädt sich bei mir auch auf

0