Meine beste Freundin liebt ihren Freund mehr als mich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest einsehen, dass deine Freundin ein eigenes Leben führt und machen kann was sie will. Du hast genau wie ihr Freund keine Rechte an ihr und Leute verändern sich halt. So ist das Leben und damit musst du klar kommen. Das was du zur Zeit fühlst nennt sich übrigens Eifersucht.

Sie entscheidet wie Sie ihr Leben und Zeit einteilt und verbringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isabellapril
22.07.2016, 11:28

Natürlich bin ich eifersüchtig, das ist ja mein Problem. Lies dir vielleicht mal den Text durch, dann würdest du mich verstehen. Vielen Dank für die Unterst

0

Das deine Freundin ihren Freund mehr liebt als dich ist normal. Oder sagen wir mal sie liebt ihn auf eine andere Art als dich.
Im Moment ist sie bis über beide Ohren verliebt und möchte jede freie Minute mit ihm verbringen.
Wenn du tief in dich reinhörst wirst du dir eingestehen das du eifersüchtig und evtl. sogar etwas neidisch bist. Das ist menschlich. Vorher hat sie fast jede freie Minute mit dir verbracht und nun ist da halt noch jemand anderes.
Die erste Liebe ist immer etwas besonderes und glaube mir das wird sich mit der Zeit und je älter man wird auch ändern.
Du wirst irgend wann auch jemanden kennen lernen mit dem du dann so viel Zeit wie möglich verbringen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das der Freund an sich erstmal interessanter ist ist vollkommen normal.
Man will ja eben die meiste Zeit mit ihm verbringen und er gehört jetzt zu ihrem Leben dazu.
Das einzige ist was du machen kannst ist sie ab und zu darum bitten nur mit dir was zu unternehmen und der Freund ni HT mit dabeinist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Experte aber das ist ja echt der Klassiker/ das Klischee schlechthin. Da kannst du wohl nichts machen außer abzuwarten - irgendwann wird der was sehr dummes machen und dann wird sie sich hoffentlich an ihre beste Freundin erinnern (dann bloß nicht zu weich werden und ihr ihren Fehler aufzeigen, eine Entschuldigung hast du alle mal verdient) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja wenig tun. Was du aber einsehen musst, dass deine Freundin nicht mehr dir alleine gehört, da ist es klar, dass die Aktivitäten etc. nachlassen. Dass du dann Einladungen bekommst wobei du komplett ignoriert wirst, ist auch nicht in Ordnung von deiner Freundin. Ich denke hier ist seitens deiner Freundin ein gesunder Mittelweg angesagt. 1. Sie soll ruhig was mit ihrem Freund machen, das musst du akzeptieren. 2. Wenn sie etwas nur mit dir unternehmen möchte, soll sie ihn dann aber auch Zuhause lassen. Ändern kann es aber, wie gesagt nur deine Freundin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst an der Situation nichts ändern. Sie lässt ihn ja machen. Er ist ihr im Moment wichtiger als Du.

Zieh Dich zurück und such Dir eine neue Freundin. Vllt. kommt sie eines Tages wieder auf Dich zu - vllt. auch nicht. In Eurem Alter trennen sich oft die Wege, das ist normal. Auch dass Du ihren Freund nicht magst, ist normal, denn er nimmt sie Dir weg.

Manchmal sind Freundschaften einfach über dem Verfallsdatum. Das ist im Leben so.

Übrigens finde ich es von Deiner Freundin sowieso unmöglich, sich in Gegenwart von Gästen (auch wenn es Freundinnen sind) so begrapschen zu lassen - ganz schlechter Stil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?