Mein Hund zuckt übertrieben mit dem einen Hinterbein wenn ich ihn im Nacken Kraule!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder Hund halt hat seine Lieblingstelle. Meine Hunde machen das auch. Der eine, wenn ich ihn am Bauche und die andere, wenn ich sie am Hals kraule :D

Danke für den Stern! :)

0

Das Verhalten Deiner Hündin ist normal. Wird ein Hund an einer bestimmten Körperstelle gekrault, beginnt ein Hinterlauf an zu zucken und der Hund kratzt sich. Deswegen brauchst Du Dir wirklich keine Sorgen zu machen.

Vielleicht gefällt es ihr wenn ich meinen Hund streichle bzw. kraule legt sich der auch hin. Ansonsten würde ich mal zum Tierarzt gehen - Empfindlichkeiten besonders am Kreuz könnten EVENTUELL (also sehr wahrscheinlich dass gar nichts fehlt ich sage nur was vll.) darauf hindeuten dass er irgendwas mit den Nerven hat.

Was möchtest Du wissen?