Mein großer Bruder haut mich ständig und tut mir weh. Meine Eltern glauben mir nicht. Hilfe!

13 Antworten

Ergreife selber mal die Initiative und hau ihm eine rein! Sei ruhig mal mutig! Melde dich beim Selbstverteidigungskurs an. Es gibt spezielle für Mädchen.(Leider nur in größeren Städten) Die andere Möglichkeit ist lange draußen zu bleiben-bei Freunden. Vielleicht haben deine Eltern zu den Eltern einer Freundin einen guten Kontakt. Dann kannst du die andere Wohnung vielleicht als neutralen Ort für ein Gespräch mit deinen Eltern nehmen. Lass dir die Prügel aber nicht gefallen. Bitte deine Eltern dein Zimmer wegen deinem Bruder abschließen zu dürfen. Das wird sie bestimmt schon etwas irretieren. Wenn es ganz schlimm wird oder ist kannst du sogar das Jugendamt einschalten. Sprech aber zuerst mit deinen Eltern und bleibe sachlich bei den Schilderungen! Ducke dich auf keinen Fall ab! Keiner hat das Recht dich zu schlagen!

Nimm deine Eltern mal in einer ruhigen Minute beiseite und erkläre ihnen wie dich das belastet. Lass dich dabei nicht durch das verharmlosen deiner Eltern abwimmeln. Mach ihnen klar, dass es dir nicht darum geht deinen Bruder schlecht zu machen, sondern das du möchtest, dass er damit aufhört dich zu schlagen. Frage sie, was du noch tuen sollst damit sie dir glauben schenken. Hast du blaue Flecken? Zeige sie. Würde es Sinn machen zu diesem Gespräch deinen Bruder direkt mit dazu zu holen? Denk darüber nach. Wenn dich seine Anwesenheit so verärgert (weil er ja alles abstreiten wird) das du Gefahr läufst hysterisch zu werden oder herum zu schreien, dann mach das nicht. Es ist wichtig dass du deinen Eltern ruhig aber bestimmt deine Not schilderst und dich nicht abwimmeln lässt.

geh zu deiner mutter und versuch mit ihr zu reden und sag wenn sie dir nicht glaubt dann läufst du weg..wenn nicht dann nimm dir ein holzstock und hau deim bruder die birne weich...

Kauf dir bei ebay eine versteckte Kamera und filme dein Zimmer.

hau ihn mal richtig zurück, wenn er merkt das du dir nix gefallen lässt, wird es bleiben lassen. Und: niemals petzten!

Was möchtest Du wissen?