mein freund ist türke

9 Antworten

Also.

Ich bin nicht der jüngste. Aber,

Als ich eine von den Jüngsten war, hatte ich eine Deutsche als Freundin. Ich, in Deutschland aufgewachsen, hatte etliche Möglichkeiten in Deutschland zu bleiben und/oder die Staatsbürgerschaft zu beantragen. Wollte nicht. Habe meinen Lebensmittelpunkt in der Türkei. Anyway,

Als Freund war ich auch nicht unbedingt überschüttelt von Zuneigung, aber ihre Eltern waren ganz anstaendige und liebe Personen (sind immernoch, trotz der Scheidung). Es braucht etwas Zeit. Ihr musst euch bewaehren.

Bei der Hochzeit hielt ihr Vater eine kurze Rede. Manche fanden einige Saetze nicht ganz ok, aber ich fand es normal. Er betonte, dass sie, ihre Eltern, am Anfang gewisse Bedenken gehabt haetten - Vorurteile haben alle gegen die Türken, und? Aber mit der Zeit haetten sie gelernt mich zu mögen. Wie gesagt, trotz der Scheidung sind sie mir gegenüber sehr lieb, sehr freundlich. Sie meinen, das zwischen unserer Tochter und dir, das ist eure Sache, wir haetten es nicht gewollt usw aber du als Mensch bist immer noch ein Teil von uns. Ich darf sie öfters besuchen, bei ihnen übernachten usw.

Darauf kommt es an.

Deine Eltern würden auch bei einem reinen-deutscchen bedenken haben. Also, schön kopf hoch und die Beziehung als Menschen mit verschiedenen Akzenten führen, weg mit den "Ich Deutsche-Er Türke !".

Wenn es nur wegen seiner Herkunft ist, kann ich es nicht so richtig nachvollziehen, aber wenn ihn deine Eltern deswegen und vllt. wegen anderer Gründe die sie nicht sagen, aus Prinzip ablehnen, wirst du wahrscheinlich wenig ausrichten können.

Ich (serbische Wurzeln, Freundin aus einer "urdeutschen Familie") kenne das Problem zum Glück nicht selbst von mir, aber bei meinen Eltern war es so dass sie untereinander geheiratet hatten (über serbische Landsleute kennen gelernt) weil es damals noch so war, dass sie als "Jugos" nicht unbedingt soooo wahnsinnig gern von "Deutschen" gehabt worden sind. Mein Opa hatte es noch extremer erlebt.

Habe einige Russlanddeutsche in meinem Bekanntenkreis, die haben sich ihre Freundinnen alle untereinander gesucht (teilweise auch wegen Nichtakzeptanz), da bin ich fast schon der einzige "Osteuropäer" mit deutscher Freundin, wobei man es bei mir auch nur dann merkt/heraushört wenn man es weiß, wo wir herkommen.

Wie groß ist denn euer Altersunterschied?

Viel Glück aber für euch!!

da kannst du nichts tun. deine eltern dürfen sicher aktzeptieren wen sie wollen. nicht jeder muss jeden mögen.

du musst mit ihm klarkommen, nicht deine eltern. ausserdem musst du mit 13 sicher auch noch keinen freund mit nach hause bringen. das dürfen deine eltern bestimmen

ich bin nicht 13 # sondern 15

0
@lani123

in deiner frage von vor 25 minuten wolltest du wissen wie man mit 13 geld verdienen kann. warte am besten noch eine stunde, da bist du dann vllt schon 18

3

Also mein Freund ist auch Türke & ich Österreicherin.

mein Vater mag eig keine Ausländer, weil er nur schlechte Erfahrungen mit ihnen hatte, aber seit ich meinen Freund habe, hat er eig nichts mehr dagegen & sagt es sind nicht alle gleich.

Auch seine Eltern waren immer gegen ein"nicht-türkisches-Mädl" & sie mögen mich bzw. akzeptieren mich total :)

red mal mit deinen Eltern & deinem Freund. außerdem bist du sicher noch ziemlich jung & wer weiß, ob er wirklich mal der Junge ist, den du heiratest :)

Aber ich wünsch dir bzw euch alles gute :)

ich habe schon mit ihnen geredet und jetzt?:(

0
@lani123

wie alt ist dein Freund? wie alt bist du?

du brauchst ja auch mit zB 13 deinen Freund noch nicht mitnehmen zu dir. da versteh ich deine Eltern schon bissi. aber da geht´s sicher nicht um Türke oder nicht, sondern dass du in deinem Alter schon mit Jungs zusammen bzw unterwegs bist.

1

Was ärgert deine Eltern? Dass du einen Freund hast oder dass er Türke ist? Wenn sie ihn wegen seiner Herkunft nicht akzeptieren wollen, kannst du erstmal gar nichts machen. Wenn sie ihn näher kennen lernen, wird es sich ändern oder sie werden dir genauer sagen können, was ihnen an ihm nicht gefällt.