Mein Freund distanziert sich von mir, wenn es mir schlecht geht, warum ist das so?

4 Antworten

Es wiederholt sich doch nur, was du bereits kennst: dein Freund scheint emotional überfordert zu sein, sobald du nicht mehr im Lot bist. Warum das so ist, können wir wohl kaum erklären. Eine Stütze hast du offensichtlich keine an ihm, bitter, aber wahr. Vergiss ihn, denn du musst da alleine durch. Viel Erfolg wünsche ich dir die Prüfungen und für deine eigene Stabilität! LG jj ;)

In einer anderen Frage schreibst du, daß deinem Freund seine Familie wichtiger ist als du!

Das könnte ein Grund sein?

Warum lebst du überhaupt bei deinem Vater, wenn er dich nur fertig macht u. du auch keine Unterstützung von deinem Bruder hast?

Wenn dein Freund nicht für dich da ist, auch wenn es dir schlecht geht, dann trenne dich von ihm, so einen brauchst du nicht!

Soweit ich gelesen habe, was das auch schon so?

Ja ich hab das Gefühl, da er nie Probleme in seiner Familie hat mit meinen Problemen nicht zurecht kommt.. 

Ja an das hab ich auch schon gedacht, aber ich liebe ihn einfach so sehr..

Mein Vater hat damals bei der Scheidung meine Mutter aus der Wohnung vertrieben, meine Mutter hätte das Recht gehabt zuhause zu wohnen aber wollte sich aus Angst (mein Vater ist richtig gestört) keinen Anwalt nehmen.. Und daher wohnt sie jetzt 3 stunden von mir entfernt..

0

Dich von ihm trennen. Wer vor Problemen davonrennt und nur heile Welt spielen will, ist als Partner nicht brauchbar.

Und warum wohnst du bei deinem Vater, wenn es dir dort nicht gut geht?

Meinst du? Ich liebe ihn aber so sehr :(((

Mein Vater hat damals bei der Scheidung meine Mutter aus der Wohnung vertrieben, meine Mutter hätte das Recht gehabt zuhause zu wohnen aber wollte sich aus Angst (mein Vater ist richtig gestört) keinen Anwalt nehmen.. Und daher wohnt sie jetzt 3 stunden von mir entfernt..

0
@heartsoul22

Ist das für dich Liebe? Ist sie für dich was Einseitiges? Würde es ihm schlecht gehen, würdest du ihn dann auch so behandeln? Sicher nicht.

Er sollte für dich da sein, nicht von sich wegschieben, wenn du ihn brauchst. Wer aber nur an sich denkt, dem fehlt es an Einfühlungsvermögen.

Es ist doch egal, wie weit entfernt deine Mutter wohnt. Wenn sie Platz für dich hat, dann ziehe zu ihr. Oder was hält dich da, wo du jetzt bist?

Eventuelle Freunde kannst du auch besuchen. Oder sie dich.

1
@Nashota

Jaa du hast recht.. Ich rede heute mit ihm dass das so nicht geht. Mal schaun wie er drauf reagiert. Vlt. will er sich eh selber schon wieder trennen.

Ja ich würde eh so gern bei ihr wohnen, nur damals war ich schon am Ende der 3. handelsakademie und wollte die Schule zu Ende machen.. Ich habe eh das Ziel nach dem Abi auszuziehen

0
@heartsoul22

Auf eine beleidigte Leberwurst, die gewisse Realitäten und Wahrheiten nicht verträgt und hören will, kann man doch gut verzichten. Oder willst du dich ständig für einen Mann verbiegen, nur damit der sich in seiner Blase aus Lug und Trug nicht gestört fühlt?

Und wie lange dauert es noch, bis du fertig bist?

0
@Nashota

Ja stimmt.. Er macht mich damit echt sehr unglücklich. Ich brauch ja kein Mitleid von ihm, aber eine Unterstützung ist meiner Meinung nach selbstverständlich..

Gott sei dank nur mehr 1 Monat, hab im Juni meine letzten Prüfungen und dann hab ichs geschafft :)

0
@heartsoul22

Dann triff für dich die richtige Entscheidung.

Und alles Gute für deine Prüfungen und deinen Abschluss.

0

Freund macht Schluss wegen Depression ?

Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht bzw.eine Pause gemacht da er schlimme Depression hat alle sagen es würde von seinen Depressionen kommen aber er selbst sagt es hätte damit nichts zu tun zumal wir 3 Tage vorher noch zsm im Urlaub waren und es sehr schön war dazu kommt noch das wir ein 4 Monate alten Kind zsm haben was soll ich machen ich habe extreme Angst das er es wirklich ernst meint momentan behandelt er mich sehr schlecht ist nur noch für unser Kind da ,im Urlaub war noch alles gut freue mich auf Antworten bzw.wie ich mit der Situation umgehen soll.:)

...zur Frage

Woher weiß jemand, der kein Englisch spricht, dass es sich bei der gehörten Sprache darum handelt?

...zur Frage

Freund hat schluss gemacht, starke Selbstmordgedanken!

Heii Leute! Ich bin grad fix und fertig!!! Mein Freund hat vorhin mit mir Schluss gemacht und gesagt das er ne neue hat! Ich kann es einfach nicht ertragen wie er jetzt mit ihr das gleiche macht wie er mit mir gemacht hat, diese Gedanke machenmich so fertig! Da ich sowieso schon total unzufrieden mit mir bin denke ich jetzt die ganze Zeit das seine neue viel besser ist, als ich. Ich leide sowieso schon unter starken Depressionen und das macht natürlich alles noch viel schlimmer so das ich akute Selbstmord Gedanken hab! Könnt ihr mir bitte sagenwie ich es schaffen kann damit klar zu kommen?

...zur Frage

ich hab ihr meine verliebtheit gestanden!Warum ist sie böse auf mich - lehnt mich ab,versucht andere hinter meinem rücken gegen mich aufzuhetzen?

ich hab ihr überhaupt nichts getan, sie in ruhe gelassen, sie immer unterstützt wenn sie was brauchte. ich hab ihr nur meine liebe gestanden und sie rastet aus macht mich hinter meinem rücken schlecht bei allen will mich fertig machen. ich verstehe das nicht. bitte Hilfe!! DANKE!!!!!

...zur Frage

Freundin hat Schluss gemacht und ich möchte sie zurückgewinnen?

Meine Freundin hat vor paar Stunden Schluss gemacht dies hat mich extrem fertig gemacht ich bin 16 sie ist demnächst 14 ich liebe sie über alles.

nun ja der Grund, weshalb sie Schluss gemacht hat, ist das sie unglücklich ist weil wir uns in letzter Zeit nur noch streiten weil sie eifersüchtig auf meine beste Freundin ist und vor kurzem hat sie mich auch vor die Wahl gestellt entweder sie oder meine beste Freundin. Ich hab mich für sie entschieden. Alle ihre Freunde waren dafür das sie Schluss macht obwohl ich denen nie was getan habe. Ich benötige Hilfe :(

...zur Frage

Wie bleibe ich meinem Glauben treu und entferne mich nicht von Gott?

Hallo an alle Leser
Ich versuche mich kurz zu fassen, ich bin ein gläubiger Mensch was meine Religion betrifft und dementsprechend steht Gott für mich im Zentrum meines Lebens. Unabhängig davon welcher Religion ich angehöre, habe ich aber leider oft das böse Erwachen in dem ich merke wie oft ich mich mit meiner Denkweise von meiner Religion entferne und schlechtes durch meinen Kopf geht. Ich merke oft erst nach dem ich eine Sünde begangen habe, dass ich das eigentlich gar nicht will.
Ich liebe Gott, und das wird sich hoffentlich niemals ändern. Jedoch distanziere ich mich stark von Zeit zu Zeit von allem guten meiner Religion und erkenne mich nur schwer wieder. Ich bin noch relativ jung (18j)
Vielleicht liegt es teilweise daran. Das ist aber keine Entschuldigung... Ich will mich mehr auf meinen Glauben Konzentrieren in meinem Alltag. Meine Frage ist nun: was macht ihr so, und ist es "normal" dass es mir so geht? Wie vermeide ich sowas? Sollte ich mich intensiver mit meinem Glauben befassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?