Mehrzahl von Morgen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt darauf an ob du "den Morgen" oder "das Morgen" meinst.

Aber bei dem Morgen würde ich sagen, die Morgen.

Bei das Morgen gibt es (denke ich) keine Mehrzahl.

Das Morgen (im Sinne von "Zukunft" oder "der kommende Tag") hat keinen Plural - logischer weise, den auf den heutigen Tag folgt nur ein einziger Tag.
http://www.duden.de/rechtschreibung/Morgen_Zukunft

Der Morgen (im Sinne der Tageszeit vor Mittag) hat den Plural "die Morgen". (Ich selber bin auch geneigt, "die Morgende" zu sagen, das ist aber laut Duden nicht richtig.)

Der Morgen (im Sinne einer Himmelsrichtung, wie in "das Morgenland") hat wiederum keinen Plural  - wie alle Himmelsrichtungen.

Der Morgen (im Sinne des Flächenmaßes, mit dem Bauern früher ihre Hofgröße angaben), wird im Duden nicht ausdrücklich erläutert, ich nehme aber an, dass es wie bei der Tageszeit "die Morgen" heißt, da sich diese Einheit ja auf die Tageszeit bezieht (die Fläche, die der Bauer an einem Morgen mit einem Gespann pflügen kann). Das entspricht auch meiner Erfahrung mit diesem Begriff - ich habe schon gehört oder gelesen, dass ein Bauer z. B. "20 Morgen" Land hat, nicht etwas "20 Morgende" oder so was ...

http://www.duden.de/rechtschreibung/Morgen_Tageszeit_Masz_Osten

 

Der Plural vom Substantiv Morgen ist die Morgen.

Hier gibt es kein Plural: Bsp.: Der schöne Morgen, die schönen Morgen. L.G.

Doch, es gibt schon einen Plural, Du hast ihn ja selber genannt, aber er ist eben gleichlautend mit dem Singular, wie auch z. B: "Beutel", "Hammel", "Wagen" u. v. m.

Zu "das Morgen" gibt es aber tatsächlich keinen Plural - denn es gibt nun mal nur einen einzigen Tag, der auf den heutigen folgt.

2

Was möchtest Du wissen?