Medizinstudium obwohl Gesamtschule?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst halt ein richtiges und kein Fachabi. Und das Große Latinum wäre auch nicht schlecht. Wenn du dann noch einen besseren NC als 1,4 hast siehts schonmal nicht schlecht aus. Wenn du dir unsicher bist ruf einfach mal bei einer UNI an bzw. schreib ne mail.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sewinao
01.12.2015, 16:01

Dankeschön!

1

Wo du dein Abi machst, spielt keine Rolle fuer die Aufnahme an der Uni. Wohl aber der Notendurchschnitt und der NC ist bei Medizin sehr schwierig zu schaffen. Man braucht einen Notendurchschnitt je nach Uni zwischen 1.0 und 1.3. Ein Schulwechsel hilft dir da nicht weiter, nur sehr gute Leistungen.

Wer den nicht erreicht, der kommt nur ueber Wartesemester rein, das dauert sehr lange, dann ist der Notendurchschnitt aber egal.

Aber egal wie, Abi ist und bleibt Abi, die Schulform spielt keine Rolle.

Mein Sohn ist auf einer Gesamtschule und wird dort auch sein Abitur machen in einigen Jahren und der hat derzeit einen Notendurchschnitt von 1,2, koennte also vielleicht zum Medizinstudium mal ausreichen. Theoretisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sewinao
02.12.2015, 13:58

vielen dank!

0

Natürlich ist das möglich. Du brauchst die allgemeine Hochschulreife. Abitur ist Abitur. Egal wo du es erlangt hast. Es darf nur kein Fachabitur sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sewinao
01.12.2015, 16:01

Dankeschön!

0

theoretisch kannst du mit einem gesamtschulabi studieren gehen und zwar egal was und egal wo solange du die prüfungen schaffst und den nc hast

ABER jemand von einer gesamtschule wird niemals ein studium schaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sewinao
05.03.2016, 14:04

was meinst du dass man niemals von einer Gesamtschule ein Studium schaffen kann? wieso?

0

Was möchtest Du wissen?