MedAT Physik/ Mathe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich hilft es natürlich die Formeln zu können, da du dann sowohl Zeit sparst, als auch weißt, was du bei der Aufgabe konkret anwenden musst.

Wobei ich das nie direkt als "Auswendiglernen" bezeichnen würde, denn du solltest wissen, was hinter einer Formel wirklich steht. Möge sie so kurz sein wie E=mc^2 oder irgendeine lange Formel (die lernt man dann meistens nicht); wenn du weißt, was dahinter steht (und nicht nur Einsetzen), wird das dir auch bei Aufgaben mit neuem Sachverhalt helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?